Die Vor- und Nachteile der Lebensversicherung

Die Lebensversicherungen haben durchaus ihre Vorteile. So können Sie in einem finanziellen Notfall eine kapitalbildende Lebensversicherung beleihen. Leihwert liegt etwa bei bis zu 75 Prozent des angesparten Kapitals.

Einige Versicherungsnehmer sind durch finanzielle Engpässe dazu gezwungen, die Lebensversicherung zu kündigen, da sie die monatlichen Raten einfach nicht mehr tragen können. Bevor Sie diesen Schritt wagen, fragen Sie doch einfach einmal bei bestimmten Agenturen nach, die sich auf den Aufkauf von Lebensversicherungen spezialisiert haben. Die Auszahlungssumme schwankt je nach angesparten Kapital und dem Ablaufsdatum der Versicherung. Liegt das Auszahlungsdatum in bis zu 5 Jahren, erhalten Sie in der Regel etwa 75 – 80 Prozent der Gesamtsumme.

Eine weitere Möglichkeit bei einem vorübergehenden Notfall ist die Aussetzung der Beiträge. Dies ist für ein Jahr möglich, doch während der Zeit kann es Ihnen passieren, dass kein Versicherungsschutz besteht. Doch Ihre Versicherung bleibt erst einmal bestehen. Aber aufgepasst! Werden die Beträge nachgezahlt, besteht auch im Nachhinein ein Versicherungsschutz.

Ein wesentlicher Vorteil ist also der mögliche Rückgriff auf das Guthaben der Lebensversicherung. Weiterhin sind Ihre Angehörigen in jedem Fall abgesichert, sollte Ihnen etwas passieren. Eine Lebensversicherung ist ebenfalls beliebt als Alternative bei einer Absicherung für das Alter oder zur Absicherung von Krediten bzw. Darlehen. Einige Banken bestehen auf diese Art der Sicherheitsleistung.

Versicherungen bieten zunehmend Kombinationspakete an. Besonders in letzter Zeit wurden häufig von Verbrauchern jeder Altersstufe die Kombination aus Lebensversicherung, Berufsunfähigkeits- und Arbeitslosenversicherung gewählt. Das ist nicht verwunderlich, sichert Sie sich doch so gleich drei mögliche und heute leider wahrscheinliche Risiken des Lebens ab. Dazu kommt, dass die Kombinationen auch sehr günstig sind.

Vorteilhaft für viele Kunden ist auch, dass die Gesundheitsprüfungen im seltener werden bei den meisten Versicherungsfirmen. Sie müssen zwar einen allgemeinen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, doch die Vorstellung beim Arzt der Versicherung entfällt.

Die Nachteile sind gering. Zum einen wird die schwache Überschussbeteiligung der letzten Jahre bemängelt. Doch Kenner der Branche schätzen die zukünftige Verzinsung als wieder steigend ein. Zudem sind Lebensversicherungen erneut eine sichere Geldanlage geworden.

Im Falle von Hartz IV wird eine kapitalbildende Versicherung bis auf eine bestimmte Höhe auf den Lebensunterhalt oder besser den Regelsatz angerechnet, was einen weiteren wesentlichen Nachteil für Sie ausmachen kann. Das bedeutet in der Mehrzahl der Fälle, dass die Lebensversicherung aufgegeben werden muss.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/3215/

  3 comments for “Die Vor- und Nachteile der Lebensversicherung

  1. Volker Riegel
    25. Oktober 2010 at 11:41

    Wer hat den Artikel den finanziert?? Offensichtlicher gehts wohl nicht. Und es werden einige Nachteile der Versicherung auch noch als Vorteil herausgestellt. Nennt man das Verbraucherverdummung ,oder wie?

    Jeder seriöse Berater und auch Verbraucherschützer raten dringend davon ab „Kombipakete“ abzuschliessen.

    Eine Absicherung von Angehörigen ist über eine separate Risikolebensversicherung wesentich günstiger und die Beiträge dafür können wesentlich leichter aufgebracht werden, da man mit wenigen euro im Monat schon deutlich höhere Summen absichern kann, als mit einer Lebensversicherung.

    Wenn man den Artikel liest fühlt man sich in eine Zeit zurückversetzt, als es noch keine Aufklärung über die nur für Versicherungen wirklich sinnvolle Lebensversicherung gab.

    Und die Aussage, dass „Kenner der BRanche“ zukünftig wieder mit teigenden Renditen rechnet, ist schlichtweg frei erfunden. Genau das Gegentei list der Fall. Und steigende Renditen bei Staatsanleihen würden ohnehin zuerst mal zu fallenden Kursen führen, welche gigantische Löcher in die Bilanzen der Versicherer reissen werden.

  2. 26. Oktober 2010 at 13:04

    Sehr geehrter Herr Riegel,

    danke für Ihr Kommentar.

    Auch hier möchte ich hinweisen, dass es sich um einen Artikel eines unabhängigen Autors handelt (= nicht finanziert, sonst würde irgendwo ein Unternehmen erwähnt werden.

    Außerdem teile ich nicht immer – auch in diesem Fall – die Meinung des Autors wieder.
    Und genau das soll der Artikel oder diese Plattform bezwecken – die Diskussion darüber!

    Ich rate z.b jedem meiner Freunde und Bekannten von einer Kapital oder Rentenversicherung (klassische LV) ab.

    Dies muß jedoch jeder für sich entscheiden.

    PS: Ich biete Ihnen gerne die Möglichkeit an, einen Artikel über die Nachteile einer LV zu schreiben und mögliche Alternativen vorzustellen.

    Beste Grüße
    Dejan Novakovic

Schreibe einen Kommentar