Webinar: Twitter Marketing – Feedback & Fragen

Danke nochmal an alle Teilnehmer, an Hrn. Berns/Twittcoach und die Kooperationspartner (Hr. Kloiber & Hr. Schröder).

Geben Sie uns bitte mittels Kommentar Ihr Feedback zum Webinar und stellen Sie gleichzeitig die offenen Fragen rein. Danke!

Präsentation

LINK-Liste

  6 comments for “Webinar: Twitter Marketing – Feedback & Fragen

  1. Sabrina Fruhmann
    24. März 2011 at 15:54

    Grundsätzlich hat das Seminar sehr gut begonnen und ich habe mir viel von den Inhalten erwartet. Es waren auch definitiv interessante Tipps und Tricks dabei. Dennoch hätte ich mir viel weniger Basics erwartet, was dann soviel heißt, wie man hätte evtl. die Zielgruppe genauer definieren müssen. Ich bin zwar auch Anfängerin, aber ich hätte niemals erwartet, dass man mir (detailliert) zeigt, wie man ein Profil einrichtet. Also, wirklich zufrieden war ich nicht, leider.

  2. 24. März 2011 at 16:05

    Danke für das Feedback Frau Fruhmann.

    Sie haben natürlich Recht. Es waren viele Basiscs am Anfang. Das werden wir in Zukunft ändern und etwas tiefer in die Materie einsteigen.
    Dafür haben wir dann um mehr als 30 Min. überzogen um die Infos zur Zielgruppensuche etc. zu vermitteln.

    Das Thema Multiaccount Manager ist ebenfalls so umfassend, dass wir extra ein Webinar hierfür machen werden.

    Ich hoffe dennoch, dass Sie einige Tipps mitnehmen konnten, und freue mich Sie wieder bei einem der Webinare begrüßen zu dürfen.

  3. 24. März 2011 at 19:10

    So interessant der Titel des Webinars geklungen, so bescheiden blieb das Gefühl – jetzt zwei Tage danach. Auch wenn es nur € 39 waren, fühle ich mich doch über den Tisch gezogen.
    Die Einleitung und Anmoderation dauerte ziemlich genau 15 Minuten und auf eine solch ausführliche Vorstellung der jeweiligen Unternehmen kann ich bei einem kostenpflichtigen Seminar verzichten. Da reichen 2-3 Sätze zum Referenten und seinem Hintergrund. Die nächste halbe Stunde ging es dann in dem Niveau weiter. Was ist Sacial Media, was Twitter, wie richte ich ein Profil ein, usw. Viel zu langatmig und unnötig – die angesprochene Zielgruppe wollte Tips zum erfolgreichen Einsatz von Twitter und nicht was es ist und wie es grundsätzlich funktioniert. Als es dann interessant wurde, hatte man das gefühl, der Referent will sein Wissensköfferchen nich tzu weit öffnen.
    Zudem war der Ton infolge Dialekt oder schlechtem Mikrofonjustierung nicht gut.
    In Summe war es das Geld nicht wert. Auch kostenlos würde ich keinem Seminar von diesem Anbieter mehr folgen wollen, da mir der Rote Faden gefehlt hat und dafür 1,5 Std. zuviel sind.
    Das ganze knapper und mehr auf wirklich interessantes und ich will die erste 3/4 Stunde vergessen.

  4. 29. März 2011 at 07:36

    Sehr geehrter Herr Novakovic,

    leider konnte ich das Webinar nicht bis zum Ende anschauen, mir wäre es lieber, die Info kommt strukturiert und innerhalb der Zeit.
    Ich habe direkt danach wieder andere Termine wahrnehmen müssen.

    Ist das Webinar in Sprache aufgenommen worden, ich würde mir dieses gerne noch einmal in Ruhe anhören.

    Herzliche Grüße
    Wolfgang Neutzler

  5. 30. März 2011 at 16:06

    Danke für das Feedback.

    Es war das erste Twitter Webinar von unserer Seite, und wir werden Ihr Feedback aufgreifen und die Basics beim nächsten Mal weglassen und ganze generell mehr strafen.

    Außerdem werden wir die Webinar Software wechseln, sodaß die Qualität besser wird.

    Aufzeichnung gab es diesmal nicht. Beim nächsten Webinar wird es eine geben, und ich kann Ihnen diese dann nachreichen.

    @König: Meiner Meinung nach ist alleine die Linkliste um einiges mehr wert, aber wenn Sie so enttäuscht sind, dann lade ich Sie zum nächsten Webinar (Ihrer Wahl) kostenlos ein!

Schreibe einen Kommentar