AUT: Helmut Egel ab 1.1.2012 Expansionsmanager bei EFM

22. November 2011
von

www.vorsorge-leben.de

-      EFM Versicherungsmakler rüsten mit neuem Expansionsmanager auf

-      Egel: Die Zukunft liegt in Zusammenschlüssen

Helmut Egel, langjähriger Geschäftsführer von Jung, DMS & Cie., wird mit 01.01.2012 neuer Expansionsmanager der EFM Versicherungsmakler, mit über 50 Standorten die Nr. 1 in Österreich. Mit Helmut Egel konnte EFM Vorstand Josef Graf nicht nur einen Profi im Finanzwesen sondern auch einen anerkannten österreichischen Berater für sich gewinnen. „Wir freuen uns, dass Helmut Egel sich entschlossen hat, sich uns anzuschließen. Ich bin überzeugt, dass die Expansion am österreichischen Markt, vor allem im Bereich der Vermögensberater, sehr rasch voranschreiten wird.“, so Graf.

Helmut Egel wird in seiner neuen Position als Expansionsmanager die EFM Versicherungsmakler ihrer Vision, in den nächsten Jahren auf 300 Büros österreichweit zu expandieren, einen großen Schritt näher bringen. „Selbständigkeit ist nicht einfach – besonders nicht in einer Branche wie unserer. In den letzten Jahren hat sich die Versicherungsbranche derartig geändert, dass es für einen einzelnen sehr schwierig wird sich diesen Veränderungen zeitgerecht anzupassen.“, so Egel.

Die Frage nach Zusammenschlüssen beschäftigt in letzter Zeit nicht nur die Versicherungsmakler, sondern auch die Vermögensberater. Für die EFM Versicherungsmakler, die als Vorreiter für Zusammenschlüsse gelten, ist die Frage nach dem Für und Wider leicht zu beantworten. „Wir bieten unseren Franchiseunternehmern eine erhöhte Vermögensschadenhaftpflicht von 10 Millionen Euro, enorme Zeitersparnis durch Übernahme von administrativen, fachlichen und werblichen Tätigkeiten und ein ausgeklügeltes Best Advice System.“, so Graf.

„Das bringt natürlich viele Vorteile für jeden einzelnen EFM Versicherungsmakler.“, ergänzt Egel. „10% mehr Umsatz durch das Beratungshonorar, Bestands- und Provisionsübertragungsrechte, ein Netzwerk an Experten und Spezialisten, gemeinsames Marketing, höherer Umsatz durch Arbeitslogistik in Verwaltung und Vertrieb – das sind nur einige Beispiele, die die EFM Versicherungsmakler ihren Partner bieten.“

Egel weiter: „Ich bin überzeugt, dass das Franchisesystem der EFM Versicherungsmakler das Modell der Zukunft ist. Es werden sich immer mehr Versicherungsmakler und Vermögensberater große Marken suchen, an die sie sich anschließen können. Und wo könnte man das besser tun als bei der Nummer 1? Werden auch Sie mit dem Franchisegeber des Jahres 2010 zur Nummer 1 in Ihrer Region!“


www.bellevue.ch

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Seite durchsuchen

Leadgenerierung

Aktuelle Kommentare

  • Gut oder schlecht: Für Finanzberater (Versicherungsmakler, Vermögensberater,…) in Österreich ist das...
  • Gut oder schlecht: Als Finanzberater in Österreich und interessierter Kunde ist seit Oktober 2013 dieser Blog ein...
  • Malivin: Sehr interessanter Beitrag. Ich informiere mich gerade über das Thema Unternehmenskauf und -verkauf, weil...
  • TAK: “Echtes Interesse + Ehrlichkeit” als Schlüssel zur Kundenbindung ? Diese banale Erkenntnis trifft...
  • renditefinder.com: Sehr geehrter Herr Varoquier, prima, dass Sie sich dem Thema annehmen. Jedoch sollten Sie entweder...

TrustWizz-Partner