WOW-Marketing

Wie Sie mit kleinem Budget große Ergebnisse erzielen

Auch mit kleinem Werbe-Budget können Finanzdienstleister Kunden gewinnen und binden. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in einzigartigen Ideen. Mit dem „WOW-Effekt“ machen Sie Menschen zu Kunden. von Claudia Hilker

Begeistern Sie Ihre Kunden!

Es gibt Begeisterungsfaktoren, die kosten kein Geld. So dass sich jeder Unternehmer diese leisten kann. Es sind oft kleine Service-Leistungen, die begeistern und damit emotionale Verbundenheit auslösen. Beispielsweise die freundliche Unterstützung eines Versicherungsmaklers im Schadensfall. Nicht jeder Begeisterungsfaktor wird all Ihre Kunden berühren. Und nicht jede Bemühung wird Ihr Kunde sofort honorieren. Aber das Fehlen wird er auf jeden Fall bestrafen: Indem er sich auf die Suche zu Ihrem Mitbewerber macht, der nur einen Mausklick entfernt lauert. Dabei ist das Gewinnen und Binden Ihrer Kunden die existentielle Basis Ihres Geschäftserfolges!

Wer nicht wirbt, der stirbt

Doch was tun, wenn das Budget für aufwendige Werbemaßnahmen zu klein ist? Mit WOW-Marketing gelingt es auch Finanzberatern, sich von Mitbewerbern abzuheben. Denn Sie können Kunden gewinnen, ohne dass es viel Geld kostet. Einzig auf gute Ideen kommt es an! Kunden wollen überrascht werden. Ein Kunde sagt beispielsweise: „Na ja, die Beratung war in Ordnung“, wenn er zufrieden ist. Oder aber: “WOW! Das war klasse“, wenn er begeistert ist. Weil Kunden der Werbung überdrüssig sind und über immer weniger Zeit und Geld verfügen, sind sie deutlich anspruchsvoller. Wichtig für Kaufentscheidungen sind daher allein positive Emotionen. Doch wie können Sie diese beim Kunden auslösen?

„WOW“ ist Begeisterung

Heute reicht es nicht mehr aus, beim Kunden ein müdes „AHA“ auszulösen. „WOW“ ist Überraschung, Erstaunen und Verblüffen und weckt nachhaltige Emotionen. Ein begeisterter Kunde sagt beispielsweise: „WOW, dieser Vermögensberater ist ja super! Er hat meine Wünsche verstanden, mir gute Lösungen präsentiert und mir alles verständlich erklärt. Den empfehle ich gleich weiter!“ Kreative Ideen, ein überraschender Service und ein erfrischendes Anders-Sein sind gefragt. Denn nur zufriedenen Kunden empfehlen Sie weiter. Doch wie trimmen Sie mit außergewöhnlichem Marketing Ihr Unternehmen auf Erfolg?

Der Stoff, aus dem Gefühle sind

Begeisterung ist für uns ein emotionaler Kick, der uns geradezu süchtig macht. Unser Belohnungszentrum im Gehirn bedankt sich für positive Erfahrungen wie freundliche Worte,ein ehrliches Lächeln und wertschätzendes Lob, indem es Glückshormone ausschüttet. Diese körpereigenen, drogenähnlichen Opiate geben uns ein wohliges Gefühl. Sie machen uns regelrecht glücklich, euphorisch und ekstatisch. Also: Begeistern Sie Ihre Kunden durch freundliche, aufmerksame Dienstleistungen und machen Sie mit außergewöhnlichem Service süchtig – nach Ihrer persönlichen Beratung, Ihren Produkten und Ihrem Unternehmen!

Brain statt Budget

Viele Finanzdienstleister verzetteln sich im Marketing. Sie vernachlässigen ihr Marketing und wenn Sie dann plötzlich Einnahmen brauchen, verbrennen sie viel Geld mit wildem Aktionismus – ohne Erfolg. Mit WOW-Marketing investieren Sie dagegen in einen cleveren Schlachtplan, um sicher und kontinuierlich Kunden zu erobern. Mit dem WOW-Effekt geköderte Kunden können gar nicht anders: Sie beißen an! Mit WOW-Marketing gewinnen Sie Alleinstellungsmerkmale, die Sie klar von der Konkurrenz unterscheiden. Damit Ihr Kunde weiß, warum er Ihre Dienstleistungen in Anspruch nimmt und nicht die von Ihrem Mitbewerber.

David schlägt Goliath

Mit Guerilla-Marketing gewinnen Sie Hirn und Herz des Kunden. Das Motto lautet: mit geringen Mitteln maximale Ergebnisse erzielen. Dazu müssen Sie Ihren Markt genau kennen und mit kreativem Marketing auch die Großen übertrumpfen. Ein erfolgreiches Beispiel dafür liefert Sixt und seine mutige Cabrio-Aktion mit Angela Merkel. Sixt hat damit kostenfrei die Aufmerksamkeit der Medien genutzt. Mit seiner ausgefallenen Werbung wurde Sixt zum Marktführer. Machen Sie es ihm nach!

Der Blick ins Gehirn führt zum Bauch

Erst seit kurzem nehmen Hirnforscher Einblick ins Gehirn. Das wesentlichen Kauf-Entscheider. Denken, Fühlen und Entscheiden sind eng miteinander verbunden. Wenn wir auch noch so stolz auf unsere Ratio sind: Wir treffen unsere Entscheidungen nicht rational, sondern aus dem Bauch heraus – gesteuert durch Werte. Also sprechen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden an, beispielsweise deren Abenteuerlust, Sicherheit oder Prestige. Das weckt die Kaufl ust: im Bauch und im Hirn. Doch wie geht man es an? Suchen Sie sich professionelle Unterstützung. Ansonsten verschwenden Sie viel Zeit und Geld und haben keinen Erfolg.

Tun Sie Gutes und lassen Sie Ihre Kunden darüber reden

Claudia Hilker ist Unternehmensberaterin für Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Sie berät Finanzdienstleister, wie sie mit pfiffigen Ideen Kunden begeistern, gewinnen und binden. Das Budget wird gewinnbringend eingesetzt. Je nach Ziel werden Neukunden gewonnen oder mehr Umsatz mit Stammkunden verdient. Image und Bekanntheitsgrad werden durch Public Relations und Web 2.0 gesteigert.

KONTAKT:

claudia_hilker_neu-2.jpg

Hilker Consulting e.K.
Claudia Hilker
Königsallee 14
40212 Düsseldorf
Fon: 0049/211 / 60 00 614
E-Mail: info@hilker-consulting.de
www.hilker-consulting.de

Schreibe einen Kommentar