Traumhafte Routen und ein faszinierendes Starterfeld

28. Juni 2012
von


bei der 3. „ARLBERG CLASSIC“ vom 28. bis 30. Juni in Lech

Schon mal einen Brasier-Rennwagen von 1908 gesehen oder gar den gewaltigen 9,5-Liter-Vierzylinder gehört? Er ist nur einer von 111 Oldtimer-Legenden der diesjährigen ARLBERG CLASSIC Car Rally Lech.

Allein 50 Vorkriegsfahrzeuge, darunter Raritäten wie der Alfa Romeo 6C, Rolls Royce Phantom I, Aston Martin Le Mans oder der Skoda Popular Sport Monte Carlo lassen die Oldtimerfreunde beim Blick in die Startliste mit der Zunge schnalzen.

Ein besonderes Highlight aus dem historischen Motorsport ist der Mercedes-Benz SSK 710 von 1929, mit dem Klaus Schildbach bislang als einziger Deutscher die Mille Miglia 1986 gewinnen konnte. Der Berliner ist auch in Lech am Start zusammen mit ASC-Sportpräsident Bernhard Kaluza.

„Die Cars sind die Stars“ bei der Arlberg Classic. Dennoch wird Monika Gruber, erfolgreiche Kabarettistin und Schauspielerin von ihren Fans ebenso begeistert begrüßt werden wie Peter Kraus mit seinem Jaguar SS 100 von 1936 oder der ehemalige DTM-Champion Bernd Schneider am Steuer eines Mercedes-Benz 300 SEL 6.8 AMG von 1970.

Hauptsponsor Mercedes-Benz holt u. a. den legendären „SLS O’Shea“ aus dem Museum, den Daimler-Vorstand und bekennender Oldtimerfan Andreas Renschler pilotieren wird. Zu bewundern sind Stil-Ikonen und Sportwagen-Legenden wie  traumhafte „Flügel-SL“, der BMW 507, Ferrari 250 aber auch Exoten wie der Ford Cometé  und die bärenstarke AC Cobra mit 407 PS.

Dagegen wirkt der Werks-Opel Rallye-Kadett B mit 106 PS leicht untermotorisiert, hat aber dennoch alle Chancen auf eine gute Platzierung.  Denn bei dieser historischen Rallye geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit, sondern um höchste Präzision bei den 20 Sonderprüfungen mit Zeiten, die möglichst auf die 1/100stel Sekunde genau erreicht werden sollen. Und  im „Kadett“ sagt als Co-Pilot Christian Geistdörfer, mit Walter Röhrl zweifacher Rallye-Weltmeister und vierfacher „Monte“-Sieger, wo’s langgeht.

Vom 28. bis 30. Juni kann dieses exklusive Freiluft-Museum auf rund 500 Kilometer durch alpine Traumkulissen in Vorarlberg und Tirol  erlebt werden.

Den Strecken- und Zeitplan finden Sie unter www.arlbergclassic-carrally.at



Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Seite durchsuchen

Leadgenerierung

Aktuelle Kommentare

  • Malivin: Da unsere Firma in Sachen Forderungsmanagement schon des Öfteren mit Partnern zusammengearbeitet hat...
  • Malivin: Zudem schaue ich auch gerne bei Admiral markets rein. http://www.admiralmarkets.de/G oldene-Regeln/ Grüße
  • Gut oder schlecht: Für Finanzberater (Versicherungsmakler, Vermögensberater,…) in Österreich ist das...
  • Gut oder schlecht: Als Finanzberater in Österreich und interessierter Kunde ist seit Oktober 2013 dieser Blog ein...
  • Malivin: Sehr interessanter Beitrag. Ich informiere mich gerade über das Thema Unternehmenskauf und -verkauf, weil...

TrustWizz-Partner