Das System kapital-markt intern

17. Juli 2012
von


Sie geben sich als die unabhängigen und kritischen Journalisten, doch kapital-markt intern sei käuflich und übe Druck aus. So heißt es zumindest hinter vorgehaltener Hand. Offen sprechen will darüber keiner – aus Angst vor der Vergeltung des mächtigen Verlags.

 Neu-Abonnenten erhalten von kapital-markt intern ein Begrüßungsschreiben mit folgenden Worten: „kapital-markt intern arbeitet unabhängig, kritisch und anzeigenfrei und setzt sich Woche für Woche mit dem freien Kapitalanlagemarkt auseinander. Dabei nimmt k-mi kein Blatt vor den Mund, sondern berichtet offen und schonungslos, um Sie als Leser von kapital-markt intern vor den ,Haien’ der Branche zu warnen

Eingehende Suchbegriffe für diesen Artikel:



Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Seite durchsuchen

Leadgenerierung

Aktuelle Kommentare

  • Malivin: Da unsere Firma in Sachen Forderungsmanagement schon des Öfteren mit Partnern zusammengearbeitet hat...
  • Malivin: Zudem schaue ich auch gerne bei Admiral markets rein. http://www.admiralmarkets.de/G oldene-Regeln/ Grüße
  • Gut oder schlecht: Für Finanzberater (Versicherungsmakler, Vermögensberater,…) in Österreich ist das...
  • Gut oder schlecht: Als Finanzberater in Österreich und interessierter Kunde ist seit Oktober 2013 dieser Blog ein...
  • Malivin: Sehr interessanter Beitrag. Ich informiere mich gerade über das Thema Unternehmenskauf und -verkauf, weil...

TrustWizz-Partner