Diese Star-Fondsmanager stehen in der Kritik

17. Juli 2012
von


Fidelity bringt innerhalb von zehn Jahren schon den vierten Fondsmanager. Klaus Kaldenmorgen von der DWS fällt weit hinter die Benchmark zurück. Welche Fonds-Flaschiffe und Star-Verwalter Anleger Rendite kosteten.

Mit seinen 34 Jahren macht Matthew Siddle keinen leichten Job. Der Ökonom mit Cambridge-Abschluss bringt zwar schon acht Jahre Erfahrung als Fondsmanager mit, um dem wichtigen Produkt seines Arbeitgebers Fidelity, dem „European Growth Fund“, zu neuem Glanz zu verhelfen. Doch seit Jahren erreicht der Fonds allenfalls eine mittelmäßige Rendite, so dass sich das Vermögen des Fonds nach Kapitalabflüssen und Wertverlusten geviertelt hat.

HIER mehr dazu lesen



Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Seite durchsuchen

Leadgenerierung

Aktuelle Kommentare

  • Malivin: Da unsere Firma in Sachen Forderungsmanagement schon des Öfteren mit Partnern zusammengearbeitet hat...
  • Malivin: Zudem schaue ich auch gerne bei Admiral markets rein. http://www.admiralmarkets.de/G oldene-Regeln/ Grüße
  • Gut oder schlecht: Für Finanzberater (Versicherungsmakler, Vermögensberater,…) in Österreich ist das...
  • Gut oder schlecht: Als Finanzberater in Österreich und interessierter Kunde ist seit Oktober 2013 dieser Blog ein...
  • Malivin: Sehr interessanter Beitrag. Ich informiere mich gerade über das Thema Unternehmenskauf und -verkauf, weil...

TrustWizz-Partner