Exzellente wikifolio-Trader: 77 Prozent schlagen den DAX

11. Juli 2012
von

www.vorsorge-leben.de

Teilnehmer des zu Ende gegangenen wikifolio Cups erwirtschaften herausragende Renditen

wikifolio.com (http://www.wikifolio.com), vor wenigen Wochen in einer „Beta“-Version als erste echte Social Media Anlegerplattform in Deutschland gestartet, blickt auf aufregende Wochen zurück. Im Zuge des Trading-Wettbewerbes „wikifolio Cup“ waren Deutschlands Trader aufgerufen, ihr Können zu demonstrieren. Mit beeindruckenden Ergebnissen: 77 Prozent aller Teilnehmer schlugen mit ihren Strategien die Performance des DAX.

Handelsstrategien auf wikifolio.com werden „wikifolios“ genannt – das beste und damit der Gewinner des wikifolio Cups, das wikifolio WF.GREEK.LS (http://www.wikifolio.com/de/GREEK), erwirtschaftete eine Rendite von nicht weniger als 30,79 Prozent. Die wikifolios auf den Plätzen zwei und drei kamen auf 25,79 Prozent beziehungsweise 23,55 Prozent Rendite. Ab Ende Juli können dann Anleger in Deutschland mit wenig Zeit und Marktwissen in diese und viele weitere der mehr als 1.000 anderen wikifolios investieren.

„Wir waren selbst überrascht von dieser exzellenten Performance. Gute Ergebnisse der Top 10 Trader sind bei jedem Börsenspiel zu sehen. Dass aber 77 Prozent aller Trader den DAX schlagen und außerdem drei Viertel aller Verkaufsorders zu einem Gewinn geführt haben, ist mehr als erfreulich“, sagt Andreas Kern, Gründer und CEO von wikifolio.com.

„Bemerkenswert war auch die Vielfalt der verfolgten Handelsstrategien und das aktive Handelsverhalten mit durchschnittlich wöchentlich vier Trades je wikifolio. Mit unserem breiten Anlageuniversum und den engen Spreads haben wir offensichtlich bereits im Beta-Stadium ein sehr attraktives Angebot für talentierte private Trader. Dies bestärkt uns umso mehr unser Angebot in den kommenden Monaten noch deutlich zu erweitern und zeigt, dass sich Trader, als auch Anleger nach einer neuen innovativen Alternative im Finanzmarkt sehnen.“

Im Sieger-wikifolio WF.GREEK.LSwurde eine Länderstrategie umgesetzt. Der Trader CFInvestments investierte in griechische Aktien. Die These, dass die zu erwartenden Lösungen des „griechischen Problems“ zu einer Beruhigung der Märkte und dementsprechender positiver Impulse auf hellenische Papiere führen würde. Eine riskante, aber sehr erfolgreiche Strategie. Ganz anders die Strategie des zweitplatzierten Traders HyperSpeedMoney mit seinem wikifolio (http://www.wikifolio.com/de/88888888). Er fährt einen sogenannten „Momentumansatz“ (Stärke kaufen, Schwäche verkaufen) und will durch aktives Trading damit eine Jahresrendite von 100 Prozent erzielen. Während des wikifolio Cups erreichte er während zweier Monate bereits 25,59 Prozent – beeindruckend vor allem auch angesichts der turbulenten Börsenmonate in diesem Zeitraum. Dass man aber auch mit einer vergleichsweise konservativen und vorsichtigen Strategie punkten kann, zeigte Trader JRWinnings, der mit seinem wikifolio (http://www.wikifolio.com/de/300025) 23,55 Prozent und damit Platz drei beim Cup erreichte. Er setzte auf eine Mischung der Anlageformen. Die Basis bilden Aktien von Unternehmen mit einer guten und stabilen Substanz, die von wenigen spekulativen Papieren ergänzt wurden.

Anleger profitieren noch im Juli von der hervorragenden Performance der wikifolio-Trader, wenn nämlich viele der aus Community-Sicht besten Handelsstrategien als eigene Finanzprodukte, mit eigener ISIN versehen, verfügbar sein werden.

So funktioniert wikifolio
Auf wikifolio.com veröffentlichen Trader ihre Anlagestrategien in sogenannten wikifolios. Anleger können in wikifolios investieren und folgen somit automatisch deren Trades. Durch eine enge Integration in Soziale Netzwerke sind wikifolios die erste echte Social Media Anlageform auf dem deutschsprachigen Markt. Besonderer Anreiz für Trader: Jedes veröffentlichte wikifolio bekommt eine eigene Wertpapierkennnummer (ISIN) und wird somit als vollwertiges Finanzprodukt bei führenden Banken und Brokern handelbar. Aktuell noch „Public Beta“, wird wikifolio.com noch im Juli in Vollbetrieb gehen. Ab dann können Anleger in die veröffentlichten wikifolios mit echtem Geld investieren.

Alle wikifolio Medieninfos, Bilder, Screenshots: http://www.wikifolio.com/de/Home/Presse

wikifolio.com – Gemeinsam besser investieren
Die wikifolio Financial Technologies GmbH ist mit dem Ziel angetreten, frischen Wind in die Finanzdienstleister-Branche zu bringen. Anleger können eigene Handelsstrategien als wikifolio veröffentlichen oder automatisch den Trades erfahrener Trader folgen. Erfahrene Investoren verbessern mit wikifolio Ihre Rendite und bauen sich einen Track Record auf, Unerfahrene können ohne Aufwand vom Wissen anderer profitieren. wikifolios sind die ersten Social Media Anlageprodukte,welche mit eigener ISIN ausgestattet werden und damit auf dem Finanzmarkt handelbar sind.

wikifolio.com wurde von einem erfahrenen Gründer-Team rund um Andreas Kern in Wien (Österreich) entwickelt und startet seinen Betrieb im Juli 2012 in Deutschland. VHB digital, die Beteiligungsgesellschaft der Verlagsgruppe Handelsblatt und des Inkubators crossventures, ist an wikifolio.com beteiligt. wikifolio.com arbeitet in Deutschland mit Lang & Schwarz (http://www.ls-tc.de) sowie dem Sparkassen Broker (http://www.sbroker.de)  zusammen.


www.bellevue.ch

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Seite durchsuchen

Leadgenerierung

Aktuelle Kommentare

  • Gut oder schlecht: Für Finanzberater (Versicherungsmakler, Vermögensberater,…) in Österreich ist das...
  • Gut oder schlecht: Als Finanzberater in Österreich und interessierter Kunde ist seit Oktober 2013 dieser Blog ein...
  • Malivin: Sehr interessanter Beitrag. Ich informiere mich gerade über das Thema Unternehmenskauf und -verkauf, weil...
  • TAK: “Echtes Interesse + Ehrlichkeit” als Schlüssel zur Kundenbindung ? Diese banale Erkenntnis trifft...
  • renditefinder.com: Sehr geehrter Herr Varoquier, prima, dass Sie sich dem Thema annehmen. Jedoch sollten Sie entweder...

TrustWizz-Partner