Showdown bei der EZB

6. September 2012
von


Heute (06.09.2012) tritt der EZB Rat zur wohl wichtigsten Sitzung seines Bestehens zusammen. Dort werden vermutlich wegweisende Entscheidungen getroffen, die über nicht weniger als das Wohl und Wehe des Euros, Europas und somit der Weltwirtschaft entscheiden.

EZB Chef Draghi präferiert den Ankauf von Staatsanleihen. Es wird der vermutlich größte und umfangreichste Kauf von Staatsanleihen in der Geschichte der Welt werden. So soll der Euro mit der Notenpresse gerettet werden. Faktisch kommt ein solches Verhalten den verhassten und ungewollten Eurobonds gleich. In beiden Fällen müssen die Eurostaaten die Lasten gemeinsam schultern. Der Euro soll mit der Notenpresse gerettet werden. Dies hat jedoch noch nie funktioniert, immer wenn eine Staats- oder Zentralbank sich zu einem solchen oder ähnlichen Schritt entschloss, war der Zusammenbruch vorprogrammiert.

Weiter wird bei der heutigen Sitzung auch der Leitzins diskutiert. Hier steht zu erwarten, das er entweder bei 0,75% bestätigt,oder gar noch weiter gesenkt wird. Auch dies wird ein Entscheidung sein, die man kritisch beobachten muss.

Der Leitzins, in Verbindung mit dem Kauf der Staatsanleihen wertet die zu dem künstlich Papiere künstlich auf. Eine Blase entsteht. Wenn diese Platzt werden die Folgen heute noch unüberschaubar sein.

Die Eurokrise entwickelt sich zu einem Fass ohne Boden. Manche Politiker lassen sich zu Äußerungen oder Entscheidungen hinreißen, über deren Tragweite sie sich nicht Bewusstsein können. Als Randbemerkung bleibt da nur noch zu sagen, dass es schon ins Auge fällt,dass der Chef der EZB Italiener und Duzfreund von Mario Monti ist,dem italienischen Staatschef ist. Zur Erinnerung, auch Italien ist einer der Staaten unter dem Rettungsschirm………

Die EZB als Hüter des Euro ist auf dem Wege zu seinem Scharfrichter zu werden. Es bleibt zu hoffen, dass die Auswirkungen nicht allzu brutal daher kommen und im EZB Rat der ein oder Andere unabhängige Währungshüter mit Weitblick sitzt.

 



Tags:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Seite durchsuchen

Leadgenerierung

Aktuelle Kommentare

  • Malivin: Da unsere Firma in Sachen Forderungsmanagement schon des Öfteren mit Partnern zusammengearbeitet hat...
  • Malivin: Zudem schaue ich auch gerne bei Admiral markets rein. http://www.admiralmarkets.de/G oldene-Regeln/ Grüße
  • Gut oder schlecht: Für Finanzberater (Versicherungsmakler, Vermögensberater,…) in Österreich ist das...
  • Gut oder schlecht: Als Finanzberater in Österreich und interessierter Kunde ist seit Oktober 2013 dieser Blog ein...
  • Malivin: Sehr interessanter Beitrag. Ich informiere mich gerade über das Thema Unternehmenskauf und -verkauf, weil...

TrustWizz-Partner