Varoquier Frank

Hohes Risiko für Senioren im Straßenverkehr / Nach dem schweren Unfall in Wuppertal, die Allianz reagiert

  Bis 2050 ist in Deutschland jeder fünfte über 75 Jahre alt Rapider Anstieg älterer Menschen und mehr Verkehr in Megastädten Unfallhäufigkeit nimmt ab Alter 75 überproportional zu       Nach dem am 03.09.2012  bei einem schweren Verkehrsunfall, der durch eine 80 jährige Seniorin verursacht, wurde 12 Menschen schwer und 2 Kinder lebensgefährlich Verletzt…

Das brandneue Buch von Roger Rankel – Der Vertriebsexperte

Gebundene Ausgabe: 220 Seiten Verlag: Gabal, 1. Auflage Sprache: Deutsch ISBN-10: 3869364300 ISBN-13: 978-3869364308 Preis: 24,90 € Kurzbeschreibung: Besonders erfolgreiche Verkäufer machen etwas anders. Sonst wären sie nicht on Top, sondern Durchschnitt. Dabei sind es oft die kleinen, aber feinen Nuancen, die den Unterschied machen. Weicher Auftritt harter Kern. Charmant-freundlich und strategisch-effizient. Zwei Seiten einer…

Scheitern im Online-Business?

Scheitern mit eigenem Online-Business ist leicht. Einen regelmäßigen und guten Verdienst zu erzielen ist dagegen etwas schwieriger. Die Frage ist also: Warum schaffen es einige und viele nicht? >>Folgen Sie dem Link << Thomas Klußmann baute in einer rasenden Geschwindigkeit sein Business auf (die Gründer.de GmbH). Wollen Sie erfahren wie er es geschafft hat, und…

Bundesregierung stärkt Gläubigerrechte – BDIU begrüßt Gesetz gegen Zahlungsverzug

Berlin, 3. September 2012 – „Dieses Gesetz  stärkt die Rechte der Gläubiger und die Wirtschaftsleistung von Unternehmen“, kommentiert Wolfgang Spitz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU). Sein Verband vertritt die Interessen von 560 Mitgliedsunternehmen, die Aufträge von rund 500.000 Gläubigern aus allen Teilen der Wirtschaft realisieren. „Außerdem macht es den Gläubigerkredit künftig weniger attraktiv.“…

Showdown bei der EZB

Heute (06.09.2012) tritt der EZB Rat zur wohl wichtigsten Sitzung seines Bestehens zusammen. Dort werden vermutlich wegweisende Entscheidungen getroffen, die über nicht weniger als das Wohl und Wehe des Euros, Europas und somit der Weltwirtschaft entscheiden. EZB Chef Draghi präferiert den Ankauf von Staatsanleihen. Es wird der vermutlich größte und umfangreichste Kauf von Staatsanleihen in…

Der nächste Kandidat unter dem Rettungsschirm

Aktuell ist in Slowenien soweit. Ursache sollen die Bankenkrise wie auch eine lokale Immobilienblase sein. Da im Herbst schon Zypern unter den Schirm schlüpft, beziehen dann schon rund ein Drittel der Euro Staaten Stütze von der EU. Nicht nur jeder Bürger und Steuerzahler der EU, sondern auch jeder Bürger Resteuropas, wie auch der großen Industrienationen…

Exorbitante Dispozinsen machen das Leben schwer

Deutsche Banken führen nahezu jedes 5 deutsche Girokonto debitorisch, also im Soll. Und sie verdienen trotz des niedrigen Zinsgefüges sehr gut daran! Die Stiftung Warentest nimmt  dies immer wieder zum Anlass die Zinsen der Dispo-Kredite zu durchleuchten. Regelmässig kommt sie zu den selben  erschreckenden Ergebnissen. Es gibt eine sehr breite Zinsspanne. Auch wenn diese im…

Immobilienfinanzierung, nicht nur für Finanzmathematiker

Bei einem solch breiten Angebot ist es recht schwer, den Überblick zu behalten. Die Vergleichsportale im Netz helfen hier, die Spreu vom Weizen zu trennen. Das ist ja manchmal gar nicht so einfach, schließlich ist die Immobilienfinanzierung ja auch eine Aufgabe der Finanzmathematik. Parameter wie Eigenanteil, Zinssatz, Tilgung,fester uns flexibler Anteil des Darlehens beeinflussen sich…

Der Mais ist heiß!

Vor ca. 18 Monaten wurde der Biokraftstoff E10 eingeführt. Er sollte zur Schonung der Umwelt wie der der Ressourcen beitragen und auch den Geldbeutel der Autofahrer schonen. Leider hatte hier der Gesetzgeber die Rechnung ohne den Autofahrer gemacht. Nach einer zugegebener Maßen schlechten Informationskampagne entschied sich der deutsche Autofahrer, diesen eigentlich sehr sinnvollen Kraftstoff zu…

Die Euro Rettung naht…..in Form einer Währungsreform?

Die Wirtschaftsmeldungen überschlagen sich. Um den Euro spielt sich ein wahrer Thriller ab. Wirtschaftsinferno in Italien, Griechenland versinkt im Politchaos. Aber die Kardinalfrage, was steht am Ende dieser Eurochaoswochen, wird nicht offen diskutiert. Vermutlich eine Sache, die zwar niemand zur Zeit wirklich aussprechen will, jedoch hinter vorgehaltener Hand diskutiert wird. Die Währungsreform! Einer nicht repräsentativen…