Schlagwort: News

Ziel- und Auftragsklärung in Projekten

Viele Projekte nehmen nicht den gewünschten Verlauf, weil die Projektbeteiligten vorab nicht sauber klären: Was ist der konkrete Auftrag? Und: Welche Ziele sollen (nicht) erreicht werden? Montagmorgen, in einem Industrieunternehmen. Herr Meier, Projektleiter in der Produktentwicklung, trifft Geschäftsführer Huber im Foyer. Huber sagt zu Meier: „Gut, dass ich Sie treffe. Am Wochenende hatte ich eine…

Der Trick mit dem Führerschein

Wer kennt es nicht. Das wird ein Vertragsabschluss mit einem edlen Tropfen begossen und auf der Heimfahrt erwartet einen die Verkehrskontrolle oder eine Ampel wird übersehen. Prominentes Opfer ist ja Frau Kässmann, der es so erging. Nicht nur dass dann meist ein Verfahren mit einer Strafe folgt, nein, der Führerschein ist auch weg und wird…

Der Ankereffekt: Wie Sie die Preisvorstellungen Ihres Kunden unbemerkt beeinflussen

Artikel: „Der Ankereffekt“ von Martin Limbeck. Der neue Hardseller lässt sich von seinem Kunden nicht den Zeitpunkt der Nennung seines Preises diktieren. Stattdessen bringt er den Preis erst ins Spiel, wenn er den spezifischen Nutzen, den Mehrwert seines Angebots für diesen Kunden als schwergewichtiges und nachhaltiges Argument in die Preisverhandlung eingebracht hat. Er bedient sich…

Mit dem richtigen Businessplan zum erfolgreichen Unternehmen

Der Businessplan ist das A und O eines jeden neuen Unternehmens und eines jeden neuen großen Projektes. Sinn und Zweck dieses,  auf den ersten Blick aufwändigen und teuren wie überflüssigen Papieres,  ist die Definition des Geschäftvorhabens. Dieser Plan ist aber nicht Selbstzweck, sondern dient den Banken und Förderinstituten bei der Beurteilung des Vorhabens genauso wie…

Wissen: Das Hypodarlehen

Der Trick beim Hypodarlehen ist, dass der Kreditnehmer seine frisch erworbene Immobilie als Sicherheit bei der Bank hinterlegt. Gewöhnlich sind im Gegenzug die Zinsen recht niedrig. Aktuell liegen sie zwischen 3% und 5% je nach Bank und je nachdem wie viel des Immobilienwertes durch das Hypodarlehen finanziert werden sollen. Übrigens sind die meisten Hypodarlehen eher…

Tücken bei der Riester Rente

Die Riester Rente gibt es in Deutschland nun schon seit zehn Jahren. Beinahe 15 Millionen Menschen zahlen in diese ein oder haben in sie eingezahlt. Es ist eine gute Art der Altersvorsorge, wenn sie auch ihre Tücken hat. Das komplizierte Zulagenverfahren beispielsweise, ist alles andere als leicht zu durchschauen. Wer sich jedoch einmal mit den…

7 Vorteile von White Papers

White Papers sind aus dem Content Marketing nicht wegzudenken: Sie helfen dem Leser, technische oder wirtschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Sie zeigen zum Beispiel, wie er seine Platzierung bei Google verbessern kann. Oder worauf er beim Kauf einer neuen Abfüllanlage achten muss. Damit helfen Sie Ihrer Zielgruppe beim Analysieren, Bewerten und Anwenden von verschiedenen Problemlösungen. Das…

Das kleine Buch vom großen Verkauf

Große Verkaufsbücher gibt es viele; doch in diesem Buch erhalten Sie von dem Experten für Kundengewinnung Roger Rankel übersichtlich und komprimiert die wichtigsten Highlights aus über einem Jahrzehnt selbst erlebter und erfolgreicher Verkaufspraxis… Kurzbeschreibung Verkaufswissen im Espresso-Format: klein, fein und stark Ein Verkäuferbüchlein wie ein guter Espresso: klein, fein und stark. Zum schnellen Nachschlagen, Nachdenken…

Studie: Wie Geschlecht und soziales Umfeld den Bildungserfolg mitbestimmen

The Trouble with Boys Eine neue Studie bringt hervor, dass Jungen stärker vom Familienleben beeinflusst werden als Mädchen und, dass sie als direkte Konsequenz von kurzzeitigen Schulsuspendierungen mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit eine Universität besuchen und einen Hochschulabschluss erwerben. Die stärker ausgeprägte Tendenz von Jungen, Verhaltensauffälligkeiten zu entwickeln und in der Schule negativ aufzufallen, führt dazu,…

Unternehmensnachfolge und Unternehmerversorgung – sorgfältige Planung der bAV ermöglicht einen erfolgreichen Generationswechsel

Nach aktuellen Schätzungen des ifm (Institut für Mittelstandsforschung Bonn) in Bonn steht pro Jahr bei etwa 22.000 Mittelstandsunternehmen die Übergabe an einen Nachfolger an. Die erfolgreiche Umsetzung einer Unternehmensnachfolge hängt dabei von vielen verschiedenen Faktoren ab. Eine wichtige Rolle spielt die betriebliche Altersversorgung (bAV) des Unternehmers, denn Pensionsverpflichtungen in beträchtlicher Höhe können Einfluss auf den…

Elektronische Rechnungen allgemein anerkannt

Insbesondere Unternehmer können sich über eine Vereinfachung freuen: zukünftig werden von den Finanzämtern sämtliche elektronisch übermittelten Rechnungen für den Vorsteuerabzug anerkannt! Zum Hintergrund: Umsatzsteuerpflichtige Unternehmer haben aus den im Betrieb erzielten Umsätzen die Umsatzsteuer abzuführen. Spiegelbildlich kann die an andere Unternehmer gezahlte Umsatzsteuer vom Finanzamt als Vorsteuer erstattet werden. Eine der formalen Voraussetzung: Eine so…

Interviewserie: “Erfolgreiche Finanzberater” – Stefan Hölscher

Name: Stefan Hölscher Kurz-Lebenslauf: 46 Jahre, Abitur, Ausbildung als Sparkassenkaufmann, Studium der BWL, Arbeit als Controller in den USA (1 Jahr), Controller in der Bank (3 Jahre), Finanzmanagement Mittelständisches Unternehmen (3 Jahre) Ursprünglich gelernter Beruf: Sparkassen- und Dipl. Kfm. Seit wann in der Branche: Seit 11 Jahren selbstständiger Finanzberater, seit 4 Jahren Berater des Fonds…

Private Nutzung von Betriebs-Handy und -Laptop sind steuerfrei!

Vergütungen des Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer unterliegen grundsätzlich der Lohnsteuer und der Sozialversicherung. Unerheblich ist, ob es sich um bar gezahlten Lohn handelt oder um geldwerte Vorteile. Ist es beispielsweise einem Arbeitnehmer möglich, einen Firmenwagen auch privat zu nutzen, ist dieser Vorteil in beiden Bereichen abgabenpflichtig. Von der Einkommensteuer befreit war in der Vergangenheit bereits…

Steuerliche Entlastungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

Der demographische Wandel bringt, das ist allgemein bekannt, gravierende Veränderungen mit sich, die sich u.a. auf die Struktur der Gesellschaft, ihre Bedürfnisse und Ansprüche auswirken werden. Nach Erhebungen des Statistischen Bundesamtes waren im Dezember 2007 2,25 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Vorausberechnungen besagen, dass im Jahr 2020 mit etwa 2,90 Millionen…

Wohin mit Omas Zähnen, Verkauf von Altgold

Bekanntermaßen steigt seit  Monaten der Goldpreis in Schwindel erregende Höhen. Ein Rekordpreis jagt den nächsten, aber er ist immer noch interessant für den,der über den Verkauf von Altgold , Schmuck oder Zähnen nachdenkt. Schließlich steht der Goldpreis verlockend hoch und ein Ende dieser Hausse ist noch nicht abzusehen. Besonders da in Zeiten der Krise materielle…

Gemeinschaftswährung Euro: Sag zum Abschied leise Servus!

Der Euro als gemeinsame Währung Europas ist gescheitert. An Europa. Wer sich damit nicht endlich abzufinden beginnt, riskiert ein Finanzfiasko, das dem „Schwarzen Freitag von 1929 gefährlich nahe kommen könnte. Die Konstrukteure des Euros haben in ihrem Idealismus etwas Entscheidendes Vergessen: Eine Währung, die „gleich“ strukturierte Volkswirtschaften mit „gleich“ handelnden, „gleich“ arbeitenden und„gleich“ wählenden Konsumenten,…

Damit man sich an Solaranlagen nicht die Finger verbrennt

Betroffene aufgepasst: Sozialleistungen werden bei Betrieb einer Photovoltaik-Anlage gekürzt. Vorher Rat einholen, die richtigen Entscheidungen treffen. Sozialleistungen können gekürzt werden, wenn andere Einkünfte erzielt werden. So kann auch der Betrieb einer Photovoltaik-Anlage zu diesem unerwünschten Umstand führen. Der Präsident des Steuerberaterverbandes Schleswig-Holstein e.V., Lars Lanbin, und sein Vize Stephan Hübscher weisen darauf hin, dass der…

Die Ablösefalle bei Schrottimmobilien

Anlegeranwälte warnen vor vorschnellen Umschuldungen bei finanzierten Immobilienkapitalanlagen  Speziell im Zusammenhang mit der Finanzierung von Immobilienkapitalanlagen ist in letzter Zeit häufig Folgendes zu beobachten: Bereits einige Zeit vor dem Auslaufen des Kredits treten Banken mit verschiedenen „Umschuldungsvorschlägen“ an Kreditnehmer heran. Marcus Hoffmann und Mirko Göpfert, geschäftsführende Partner der auf Bank-, Kapitalanlage- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei…