Schlagwort: Praxistipp

10 Vorteile von Broschüren

Artikel von Doris Doppler Viele sagen: Broschüren sind teuer. Broschüren sind ein verstaubtes Artefakt früherer Jahrzehnte. Broschüren sind out. Aber werden deswegen weniger Broschüren geplant, gedruckt und verbreitet? Keineswegs. Nach wie vor geben viele Unternehmen klassische Image- oder Produktbroschüren in Auftrag und setzen sie verkaufswirksam ein. Denn: Eine Broschüre vermittelt Wertigkeit und Glaubwürdigkeit, bietet Nutzen…

Wer sagt eigentlich, dass Anlagen nicht auch schön sein dürfen?

Gold-Chart-Prognose

Münzen als Anlageobjekt, Bullionmünzen. Sie unterscheiden sich in erster Linie in der Prägequalität von den begehrten Sammlermünzern und dienen der Kapitalanlage, der Spekulation auf den Edelmetallwert. Der Begriff Bullion wurde aus dem Englischen abgeleitet und bedeutet „Barren“. Barren statt als Monolith in Münzform. Somit sind Bullionmünzen die schöne Alternative zu den wenig ansprechenden Barren. Diese…

Geld ausgeben lernen – Schuldenprävention bereits in der Grundschule

geldscheine

Es ist bunt, es sieht gut aus, und es hilft bei der Gelderziehung: Das transparente „Schulschwein“ des gleichnamigen Schuldenpräventions-Projekts steht in immer mehr Grundschulklassen und bei immer mehr Familien zu Hause. Es kommt mit vier Geldfächern: „Ausgeben“, „Sparen“, „Investieren“ und „Gute Tat“. Mithilfe spezieller Unterrichtsmaterialien binden Lehrer das Sparschwein in den Schulunterricht ein. Jedes Kind…

Wie man drei Pfund Eiweiß in die Pfanne haut

Electrons revolve around the brain. Concept of idea.

Artikel von Wolf Erhardt Ihr Arbeitsplatz ist  nicht gefährdet. Sie engagieren sich natürlich in politischen Foren und Debattierklubs, um halbwegs informierte Wahlentscheidungen zu treffen. Ihre Ehe ist nicht in der Krise und Ihre Kindererziehung läuft prima. Ihr Freundeskreis ist groß und interessant. Sie konsumieren selbstredend auch nur im Rahmen Ihres monatlichen Budgets. Frustkäufe unterlaufen Ihnen…

Keine Angst vor Online-Gerede!

Die Angst vor dem Shitstorm, einer Lawine negativer Online-Kommentare, geht um. Ja, solches Gerede im Web kann Unternehmen enormen Schaden zufügen. Doch digitale Mundpropaganda hält auch jede Menge Chancen bereit – wenn man diese aktiv zu nutzen versteht. Dieser Beitrag zeigt, wie das geht. Für wirklich gute Anbieter ist digitale Mundpropaganda eine Riesenchance. Wenn ich…

Evolution statt Strategie – Was Unternehmen von der Natur lernen können

Artikel von Christian Kalkbrenner. Können Erfolgsrezepte aus der Natur auf die Unternehmensführung übertragen werden? In einer Untersuchung erfolgreicher Unternehmen fanden sich erstaunliche Übereinstimmungen mit den biologischen Prinzipien. Vom fraktalen Prinzip bis hin zur Symbiose bietet die Natur zahlreiche Anregungen, die in der Unternehmensführung angewendet werden können. Modelle und abstrakte Theorien zur erfolgreichen Unternehmensführung gibt es…

Der Verkäufer als Marke

Kunden kaufen gerne Markenartikel, denn sie vermitteln ihnen Sicherheit. Also sollten Verkäufer versuchen, selbst eine Art Marke zu werden, bei denen die Kunden gerne und regelmäßig kaufen. Marken spielen bei unseren Kaufentscheidungen eine immer größere Rolle. Denn je größer das Warenangebot ist, umso schneller verlieren wir den Überblick. Also kaufen wir bevorzugt das, von dem…

Excel Tipp: Farben zur Zahlenformatierung verwenden

Artikel von Herbert Fidesser Gestalten Sie Ihre Tabellen übersichtlicher, indem Sie Zahlenwerte farblich verschieden formatieren. Excel unterscheidet bei der Zahlenformatierung schon von vornherein 4 :Bereiche: Positive Zahlen Negative Zahlen 0 (nicht leere Zellen) Text (angezeigtes Ergebnis, wenn die Zelle keine Zahl sondern Text enthält). Jeden dieser Bereiche können Sie separat formatieren. Sehen Sie sich dazu…

Perfekt und erfolglos

Artikel von Dr. Constantin Sander Unser Ausbildungssystem ist immer noch darauf gerichtet, perfekte Fachleute hervorzubringen. Dabei ist fachliche Exzellenz schon lange nicht mehr ausreichend für beruflichen Erfolg. Sie kann sogar kontraproduktiv sein, wenn Perfektion zum Perfektionismus wird.  Per F. versteht die Welt nicht mehr. Seine Zeugnisse sind bestens, der Beginn seiner Karriere war es auch,…

Emotionale und mentale Blockaden im Verkauf überwinden

Verkäufer stoßen oft an mentale Barrieren, die sie bei ihrer Arbeit lähmen. Werden diese erkannt und beseitigt, steigen der Erfolg und die Arbeitszufriedenheit. Vor Kundenbetreuer Sven Hövel liegen die Telefonnummern mehrerer Kunden, die es anzurufen gilt. Doch irgendetwas hält ihn vom Telefonieren ab. Stattdessen erledigt er Aufgaben, die weder wichtig noch dringlich sind. Ähnlich ergeht…

Betongold

Schrottimmobilie_Der 10-Punkte-Leitfaden klärt auf

Das Kapital wird aus Aktien und Staatsanleihen herausgezogen und es wird in materielle Werte investiert. Materielle Werte wie Gold oder Immobilien behalten ihren Wert, unabhängig von der Währung oder den Wert des Geldes. Nun möchte mancher lieber in Immobilien denn in Edelmetalle Investieren. Aber hier lauern viele Fallen und auch viele Käufer gehen einfach falsch…

Sicherheit beim Onlinebanking

CPP_Infografik_Datenschutz_online banking

Das online Banking ist heute sehr beliebt und wird von vielen Menschen genutzt. Diese Form des Banking gilt als bequem, schnell und sicher. Hier und da jedoch ist auch Kritik an der Sicherheit zu vernehmen. Entgegen anderer Meldungen ist jedoch der Mensch der größte Unsicherheitsfaktor beim Thema online Banking. Gerade hier ist die Einhaltung der…

Wie Mitarbeitermotivation regelmäßig gemessen wird

Wie Mitarbeitermotivation regelmäßig gemessen wird Die allermeisten Unternehmen messen Mitarbeiterzufriedenheit. Da frage ich: Was soll das? Zufrieden heißt befriedigend, wie eine drei in der Schule. Das ist mittelmäßig, beliebig, austauschbar. Zufriedenheit macht behäbig und bequem. Zufriedenheit zementiert den Status Quo. Aus Arbeitgebersicht ist es viel entscheidender, die Stellschrauben zu finden und schließlich messbar zu machen,…

Von Verkäufern und Neandertalern – Warum wir nicht gerne verkaufen

Verkaufen heißt führen. Ungebeten die Führung zu übernehmen kann zu schwerem Ärger mit handfesten Konsequenzen führen-zumindest in der Steinzeit. Und weil der heutige Mensch sich seitdem nicht mehr verändert hat, muss sich jeder Verkäufer zu Beginn seiner Karriere erst mal mental akklimatisieren.  Karin Berg hat eine Ausbildung zur Bankkauffrau gemacht. Ihr Ziel war es,  Kunden…

Mit dem richtigen Businessplan zum erfolgreichen Unternehmen

Der Businessplan ist das A und O eines jeden neuen Unternehmens und eines jeden neuen großen Projektes. Sinn und Zweck dieses,  auf den ersten Blick aufwändigen und teuren wie überflüssigen Papieres,  ist die Definition des Geschäftvorhabens. Dieser Plan ist aber nicht Selbstzweck, sondern dient den Banken und Förderinstituten bei der Beurteilung des Vorhabens genauso wie…

Schrottimmobilie? Der 10-Punkte-Leitfaden klärt auf

Kapitalanlage auf Wert und Wirtschaftlichkeit prüfen und Ablauf der Verjährungsfrist zum Jahresende 2011 beachten Wer eine Immobilie zur Kapitalanlage erworben hat, sollte derzeit wachsam sein. Zwar ist nicht jeder finanzierte Kauf einer „Steuersparimmobilie“ generell nachteilig. Um unliebsamen Überraschungen vorzubeugen, sollten Anleger dennoch ihre Kapitalanlage auf Wert und Wirtschaftlichkeit prüfen. Dies empfehlen Marcus Hoffmann und Mirko…

Steuerung Ihres Vermögens über sinnvolle Stiftungskonzepte

Eine Stiftung heißt nicht, den Stift abgeben, sie ist eine Einladung zum intelligenten Handeln. Wenn Sie an Stiftungen denken, meinen Sie vielleicht, dies sei nur etwas für Reiche, für betagte Leute, Stiftungen seien starr und unflexibel oder denken an Steuerflüchtlinge in Lichtenstein oder in der Karibik. Weit gefehlt! Stiftungen sind ein legales, breites und höchst…