Fabienne Du Pont

Die Geldmenge wächst wieder – endlich“ – der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

Die EZB-Politik zielt schon seit längerem darauf ab massiv Geld in die Märkte zu pumpen, um so das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Jetzt zeigen die Maßnahmen erste Ergebnisse. Lesen Sie den heutigen Zinskommentar und erfahren Sie, wie sich die Entwicklung der Geldmenge M3 auf den Leitzins auswirkt.   Markt-Monitoring und Ausblick Kurzfristiger Zins: Der 3-Monats-Euribor verharrt weiter…

Korrektur im DAX-Future noch nicht beendet?

http://www.kagels-trading.de Der DAX-Index und Eurostoxx 50 sind in der vergangenen Woche an ihren 200 Tage Linien und wichtigen Abwärtstrendlinien abgeprallt und durchlaufen aktuell eine Korrektur in Bezug auf den vorangegangenen kräftigen Anstieg ausgehend vom Oktobertief. Sehen Sie in diesem Trading-Video meine aktuelle Chartanalyse und Trendanalyse. Wie wird es in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen?

Häufige Fehler bei Changeprojekten

Sieben häufige Fehler bei Changeprojekten Unternehmen begehen beim Planen und Managen von Projekten, die auch ihre Kultur verändern (sollen) immer wieder dieselben Fehler – mit folgenschweren Konsequenzen. Einige Praxistipps, die Ihnen helfen, die Projektziele zu erreichen Fehler 1: Der angestrebte Change wird nicht sauber analysiert. „Wir organisieren doch nur unsere Kundenbetreuung neu….“. Oder: „Wir führen…

Deutschland: Ausnahmestellung in der Weltwirtschaft

RSM-Studie zeigt, was Wirtschaftsprüfer vom Jahr 2016 erwarten   Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RSM hat 410 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und weitere Berufsträger sowie 291 Unternehmer aus mehreren Ländern, darunter neun europäische Länder, befragt. In Deutschland nahmen 70 Partner und Mitarbeiter des RSM-Netzwerks sowie 26 Unternehmer teil. Die Umfrage fand im Juli und August 2015 statt. Das Ergebnis: Die…

Geldpolitik – ein ruinöser Wettbewerb

Wie er in seinem ersten Artikel „Erwarten Sie das Unerwartete“ beschrieben hat, verlieren Investoren mehr und mehr das Vertrauen in die Geldpolitik der Zentralbanken. Viele Marktteilnehmer und Ökonomen betrachten diese Form der Geldpolitik inzwischen als einen ruinösen Wettbewerb nach unten, einen Währungskrieg, in dem es viele Verlierer, aber wenige Gewinner gibt. Alle beteiligten Zentralbanken wollen…

NN Investment Partners Ausblick 2016: 2016 werden die Märkte unterschiedliche Richtungen einschlagen

Maarten-Jan Bakkum, Senior Emerging Markets Strategist bei NN Investment Partners Wir erwarten für 2016 Folgendes: Geringere Turbulenzen als 2015 Immobilien, Aktien und Fixed-Income-Spread-Produkte werden besser abschneiden als Staatsanleihen und Rohstoffe Aktien aus Japan und dem Euroraum werden US-Aktien schlagen Die Herausforderungen in den Schwellenländern bleiben bestehen, werden aber geringere Auswirkungen haben als 2015 NN Investment…

Nutzen Sie als Versicherungsmakler bereits diese Vorteile?

Arbeiten auch Sie schon mit einem Servicepartner für unabhängige Versicherungsmakler zusammen, der Ihnen viele Alleinstellungsmerkmale, lukrative Vorteile und interessante Sonderkonzepte bietet? Schauen Sie sich dazu dieses kurze Video an In aller Kürze Ihre Vorteile als Versicherungsmakler: * Top Courtagen * Leads zu Vorzugskonditionen * professionelle Angebotstools – spart Zeit und umgeht Haftungsfallen * echte Bestandssicherheit…

Proffe News : Ein Gigant macht gute Laune

von Michael Proffe US-Homepage https://www.proffe-publishing.com/home/ Deutsche-Homepage https://www.proffe-publishing.com/de/home/ Wieder sind wir dem Jahresende ein Stück näher gekommen. Sie kennen das bestimmt, langsam aber sicher wird es immer hektischer. Wir versuchen, möglichst viel noch in diesem Jahr zu erledigen. Jahresabschlüsse müssen vorbereitet werden und es stellt sich die Frage, was muss noch in diesem Jahr alles passieren,…

Ärgern auch Sie oder einige Ihrer Kunden sich über die Steuerlast 2015?

Sie haben das Ziel, einen Großteil Ihrer bereits gezahlten Steuern für 2015 zurück zu erhaltenund darüber hinaus Ihre Steuerbelastung für 2016 deutlich zu senken? Im Bereich der selbst vielen Experten bisher nicht bekannten „Umweltprämie“ ist es noch bis Ende 2015 möglich, erhebliche staatliche Subventionen, Fördermittel und steuerliche Vorteile zu erhalten. Wie genau dies möglich ist,…

Kreditvergleich: Wie SCHUFA-Einträge die Zinsen in die Höhe treiben

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte verschiedene Angebote von Banken miteinander vergleichen. Doch schon allein die bloße Frage nach den Kreditkonditionen kann zu einer Verschlechterung des sogenannten Score-Wertes im SCHUFA-Verzeichnis führen. Grund dafür sind häufig falsche Angaben der Banken gegenüber der SCHUFA. Daher empfehlen Finanzexperten, sich auf Grundlage einer Eigen-SCHUFA beraten zu lassen oder zehn…

Meetings effektiv führen und gestalten – 6 Tipps

„Schon wieder ein Meeting.“ Diesen Seufzer vernimmt man oft in Unternehmen – weil die meisten Besprechungen ziel- und strukturlos verlaufen. Deshalb werden sie von den (Sitzungs-)Teilnehmern häufig als ineffektiv und überflüssig empfunden. Arbeitsalltag vieler Führungskräfte und Projektmitarbeiter. Kaum ist ein Meeting beendet, steht die nächste „Sitzung“ im Kalender. Und kaum ist diese vorbei, ist erneut…

Firmeninterne Trainer und Berater ausbilden

Beim Managen von Change- und Qualifizierungsprojekten sowie Trainieren ihrer Mitarbeiter setzen die Unternehmen verstärkt auf firmeninterne Trainer und Berater. Entsprechend boomt der Markt für firmeninterne Trainer-, Berater- und Coachausbildungen. „Firmeninterne Trainer und Berater haben gegenüber externen eine Reihe von Vorzügen“, sagt die Strategieberaterin Dr. Daniela Kudernatsch, Straßlach bei München. Unter anderem: Sie kennen die Kultur,…

Kagels Trading: Korrektur im DAX-Future noch nicht beendet?

http://www.kagels-trading.de Der DAX-Index und Eurostoxx 50 sind in der vergangenen Woche an ihren 200 Tage Linien und wichtigen Abwärtstrendlinien abgeprallt und durchlaufen aktuell eine Korrektur in Bezug auf den vorangegangenen kräftigen Anstieg ausgehend vom Oktobertief. Sehen Sie in diesem Trading-Video meine aktuelle Chartanalyse und Trendanalyse. Wie wird es in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen?

EUR-USD testet die langfristige Aufwärtstrendlinie

http://www.kagels-trading.de Sehen Sie in diesem Trading-Video meine aktuelle Chartanalyse zu den Forex-Trends bei EUR-USD, USD-CHF, USD-JPY und GBP-USD. Das große Devisenpaar EUR-USD testet aktuell die ganz langfristige Aufwärtstrendlinie von oben, wird aber vermutlich seinen Abwärtstrend fortsetzen. Das nächste Kursziel dürfte das Jahrestief bei 1,0462 sein. Der US-Dollar zeigt sich auch gegen die anderen wichtigen Währungen…

Gold, Silber und XAU-Index erreichen Jahrestiefs

http://www.kagels-trading.de Nach dem Kursrutsch der letzten drei Wochen haben der Gold- und Silberpreis die Jahrestiefs erreicht. Weitere Kursverluste in den nächsten Wochen und Monaten sind zu erwarten. Auch die Minenaktien im XAU-Index haben wieder nachgegeben und befinden sich am Jahrestief. Der Platinpreis hat seinen Abwärtstrend fortgesetzt und schon neue Jahrestiefs gemacht. Sehen Sie in diesem…

Karneval und andere Gründe zum Feiern

von Michael Proffe US-Homepage https://www.proffe-publishing.com/home/ Deutsche-Homepage https://www.proffe-publishing.com/de/home/   Nur kurz zur Erinnerung, wollten Sie gestern jemanden aus dem Rheinland erreichen– vergessen Sie es! Seit heute Gestern Morgen um 11:11 Uhr gibt es dort nur noch ein Thema: Karneval. Und natürlich nicht nur ihm Rheinland, sondern verteilt über die ganze Republik gibt es mal mehr, mal…

Lukrative Fördertöpfe „anzapfen“

Haben auch Sie schon einmal gelesen, dass wieder einmal Millionen von Fördergeldern an große Konzerne geflossen sind? Und vielleicht haben auch Sie dabei insgeheim gedacht, dass es interessant wäre, eine möglichst dicke Scheibe von diesen Fördergeldern abzubekommen? Wenn dies der Fall ist und Sie als Selbständiger oder kleiner mittelständiger Unternehmer tätig sind, dann erfahren Sie…

NN Investment Partners Investment View: Diversifizierungsbedarf intensiviert Interesse an Wandelanleihen

Jeder neunte Befragte (90 Prozent) will sein Engagement bei Wandelanleihen in den nächsten drei Jahren beibehalten bzw. ausbauen Als Gründe werden Diversifizierung (59 Prozent), ungewisse Aussichten für die Aktienmärkte (18 Prozent) und bessere Kenntnis der Assetklasse (18 Prozent) angegeben Diversifizierung, ungewisse Aussichten für die Aktienmärkte und bessere Kenntnisse der Assetklasse bei Investoren werden in den…