Fabienne Du Pont

BDIU: „Abzockern muss das Handwerk gelegt werden!“

Inkassoverband fordert in Übereinstimmung mit den Verbraucherzentralen effektivere Inkasso-Aufsicht – BDIU: „Abzockern muss das Handwerk gelegt werden!“   Der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) begrüßt die heutige Forderung der Verbraucherzentrale Bayern nach einer besseren Aufsicht über Inkassounternehmen. „Nach wie vor ist die Aufsicht völlig unzureichend, personell absurd unterbesetzt und bundesweit zersplittert auf 61 unterschiedliche Zivilgerichte“, kritisiert…

Empfehlungsmarketing: So finden Sie Menschen, die Sie weiterempfehlen

Wer ein aktives Empfehlungsmarketing betreibt, wartet nicht in aller Bescheidenheit darauf, rein zufällig empfohlen zu werden, er treibt vielmehr den Prozess systematisch voran. Dazu gehört auch das Suchen und Finden von Menschen, die Sie weiterempfehlen können und wollen.   Um Ihr Empfehlungsmarketing systematisch voranzutreiben, erstellen Sie zunächst eine Liste, auf der steht, wohin Sie in…

Kagels Trading: Gold macht neues Jahrestief – Silber folgt nicht

http://www.kagels-trading.de Zum Wochenschluß macht der Goldmarkt ein neues Jahrestief und der New Yorker Gold-Future hat fast 1.050 $ erreicht. Interessanterweise zeigt sich Silber stabiler und kann sich über der 14 $ Marke halten. Es liegt somit also eine Divergenz in der Kursentwicklung von Gold und Silber vor. Auch hat der Gold-Future heute eine wichtige langfristige…

Kagels Trading: DAX-Index kann auf Wochensicht über der 200 Tage Linie schließen

http://www.kagels-trading.de Der DAX-Index und auch der Eurostoxx 50 Index konnten in dieser Woche mit kräftigen Kursgewinnen überzeugen. Der DAX-Index hat jetzt auf Wochensicht über der 200 Tage Linie geschloßen, was als positiv zu werten ist. Die Struktur der Kursbewegung (Price Action) aus Sicht des Tageschart ist ganz klar aufwärts gerichtet trendig. Ich gehe von grundsätzlich…

NN Investment Partners Investment View: Drei von fünf Investoren suchen nach Alternativen für herkömmliche Anleihen

Autor: Tarek Saber, Head of Convertible Bonds & Lead Portfolio Manager Convertible Bonds bei NN Investment Partners 48 Prozent der Befragten sorgen sich über den nachlassenden Kapitalschutz von Anleihen Über ein Drittel (35 Prozent) würden im Tausch für Absicherung nach unten ein Drittel ihrer positiven Performance opfern, wie eine neue interne Umfrage von NN Investment Partners…

Proffe News : Countdown läuft – Optionsschein Paket nur noch bis Sonntag bestellbar

von Michael Proffe US-Homepage https://www.proffe-publishing.com/home/ Deutsche-Homepage https://www.proffe-publishing.com/de/home/ In der letzten Woche haben wir uns einen Sportgiganten angeschaut. Nike Inc. ist der größte Sportartikelhersteller der Welt. Und das mit Abstand. Doch wie ist Nike so groß geworden und vor allem in so kurzer Zeit? Das Unternehmen ist gerade einmal 44 Jahre alt. Wir wollen heute einen…

Kagels Trading: Gold, Silber und XAU-Index finden Stützung an den Jahrestiefs

http://www.kagels-trading.de Gold, Silber und XAU-Index konnten bislang die alten Jahrestiefs aus dem Sommer 2015 noch nicht nachhaltig unterschreiten. Nur der Platin-Future notiert deutlich tiefer. Wie wird es jetzt der Kursentwicklung bei Edelmetallen und Minenaktien weitergehen? Sehen Sie dazu bitte meine aktuelle Chartanalyse und Trendanalyse in dem folgenden Trading-Video.

Die Geldmenge wächst wieder – endlich“ – der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

Die EZB-Politik zielt schon seit längerem darauf ab massiv Geld in die Märkte zu pumpen, um so das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Jetzt zeigen die Maßnahmen erste Ergebnisse. Lesen Sie den heutigen Zinskommentar und erfahren Sie, wie sich die Entwicklung der Geldmenge M3 auf den Leitzins auswirkt.   Markt-Monitoring und Ausblick Kurzfristiger Zins: Der 3-Monats-Euribor verharrt weiter…

Korrektur im DAX-Future noch nicht beendet?

http://www.kagels-trading.de Der DAX-Index und Eurostoxx 50 sind in der vergangenen Woche an ihren 200 Tage Linien und wichtigen Abwärtstrendlinien abgeprallt und durchlaufen aktuell eine Korrektur in Bezug auf den vorangegangenen kräftigen Anstieg ausgehend vom Oktobertief. Sehen Sie in diesem Trading-Video meine aktuelle Chartanalyse und Trendanalyse. Wie wird es in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen?

Häufige Fehler bei Changeprojekten

Sieben häufige Fehler bei Changeprojekten Unternehmen begehen beim Planen und Managen von Projekten, die auch ihre Kultur verändern (sollen) immer wieder dieselben Fehler – mit folgenschweren Konsequenzen. Einige Praxistipps, die Ihnen helfen, die Projektziele zu erreichen Fehler 1: Der angestrebte Change wird nicht sauber analysiert. „Wir organisieren doch nur unsere Kundenbetreuung neu….“. Oder: „Wir führen…

Deutschland: Ausnahmestellung in der Weltwirtschaft

RSM-Studie zeigt, was Wirtschaftsprüfer vom Jahr 2016 erwarten   Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RSM hat 410 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und weitere Berufsträger sowie 291 Unternehmer aus mehreren Ländern, darunter neun europäische Länder, befragt. In Deutschland nahmen 70 Partner und Mitarbeiter des RSM-Netzwerks sowie 26 Unternehmer teil. Die Umfrage fand im Juli und August 2015 statt. Das Ergebnis: Die…

Geldpolitik – ein ruinöser Wettbewerb

Wie er in seinem ersten Artikel „Erwarten Sie das Unerwartete“ beschrieben hat, verlieren Investoren mehr und mehr das Vertrauen in die Geldpolitik der Zentralbanken. Viele Marktteilnehmer und Ökonomen betrachten diese Form der Geldpolitik inzwischen als einen ruinösen Wettbewerb nach unten, einen Währungskrieg, in dem es viele Verlierer, aber wenige Gewinner gibt. Alle beteiligten Zentralbanken wollen…

NN Investment Partners Ausblick 2016: 2016 werden die Märkte unterschiedliche Richtungen einschlagen

Maarten-Jan Bakkum, Senior Emerging Markets Strategist bei NN Investment Partners Wir erwarten für 2016 Folgendes: Geringere Turbulenzen als 2015 Immobilien, Aktien und Fixed-Income-Spread-Produkte werden besser abschneiden als Staatsanleihen und Rohstoffe Aktien aus Japan und dem Euroraum werden US-Aktien schlagen Die Herausforderungen in den Schwellenländern bleiben bestehen, werden aber geringere Auswirkungen haben als 2015 NN Investment…

Nutzen Sie als Versicherungsmakler bereits diese Vorteile?

Arbeiten auch Sie schon mit einem Servicepartner für unabhängige Versicherungsmakler zusammen, der Ihnen viele Alleinstellungsmerkmale, lukrative Vorteile und interessante Sonderkonzepte bietet? Schauen Sie sich dazu dieses kurze Video an In aller Kürze Ihre Vorteile als Versicherungsmakler: * Top Courtagen * Leads zu Vorzugskonditionen * professionelle Angebotstools – spart Zeit und umgeht Haftungsfallen * echte Bestandssicherheit…

Proffe News : Ein Gigant macht gute Laune

von Michael Proffe US-Homepage https://www.proffe-publishing.com/home/ Deutsche-Homepage https://www.proffe-publishing.com/de/home/ Wieder sind wir dem Jahresende ein Stück näher gekommen. Sie kennen das bestimmt, langsam aber sicher wird es immer hektischer. Wir versuchen, möglichst viel noch in diesem Jahr zu erledigen. Jahresabschlüsse müssen vorbereitet werden und es stellt sich die Frage, was muss noch in diesem Jahr alles passieren,…

Ärgern auch Sie oder einige Ihrer Kunden sich über die Steuerlast 2015?

Sie haben das Ziel, einen Großteil Ihrer bereits gezahlten Steuern für 2015 zurück zu erhaltenund darüber hinaus Ihre Steuerbelastung für 2016 deutlich zu senken? Im Bereich der selbst vielen Experten bisher nicht bekannten „Umweltprämie“ ist es noch bis Ende 2015 möglich, erhebliche staatliche Subventionen, Fördermittel und steuerliche Vorteile zu erhalten. Wie genau dies möglich ist,…

Kreditvergleich: Wie SCHUFA-Einträge die Zinsen in die Höhe treiben

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte verschiedene Angebote von Banken miteinander vergleichen. Doch schon allein die bloße Frage nach den Kreditkonditionen kann zu einer Verschlechterung des sogenannten Score-Wertes im SCHUFA-Verzeichnis führen. Grund dafür sind häufig falsche Angaben der Banken gegenüber der SCHUFA. Daher empfehlen Finanzexperten, sich auf Grundlage einer Eigen-SCHUFA beraten zu lassen oder zehn…

Meetings effektiv führen und gestalten – 6 Tipps

„Schon wieder ein Meeting.“ Diesen Seufzer vernimmt man oft in Unternehmen – weil die meisten Besprechungen ziel- und strukturlos verlaufen. Deshalb werden sie von den (Sitzungs-)Teilnehmern häufig als ineffektiv und überflüssig empfunden. Arbeitsalltag vieler Führungskräfte und Projektmitarbeiter. Kaum ist ein Meeting beendet, steht die nächste „Sitzung“ im Kalender. Und kaum ist diese vorbei, ist erneut…