„P-MAXX Direktbanken“: ING-DiBa ist Spitzenreiter im Performance Marketing – comdirect bank folgt auf Platz zwei

Direktbanken nutzen Performance Marketing-Maßnahmen überwiegend sehr gut / Deutliches Potenzial liegt noch in den Bereichen SEO und Social Media

Unter den Top-16 Direktbanken ist die ING-DiBa diebeste im Performance Marketing. Das Frankfurter Unternehmen zeigt in Summedie größte Präsenz in den Disziplinen Affiliate, SEA, SEO und Social Media und setzt sich damit an die Spitze des Feldes. Dicht darauf folgt die Commerzbank-Tochter comdirect bank. Auch sie zeichnet sich durch einen ausgewogenen Mix im Performance Marketing aus, jedoch mit deutlich geringeren Investment in den Bereich SEO. Auf den Plätzen drei und vier folgen die Unternehmen Barclaycard und Cortal Consors. Das sind die Ergebnisse der Studie „P-MAXX Direktbanken“, die die international agierende Online Performance Marketing-Agentur explido WebMarketing heute vorlegt. Der P-MAXX („Performance Marketing Index“) untersucht dabei das Online-Werbeverhalten der führenden Unternehmen jeweils einer Branche nach den Kriterien SEM, SEO, Affiliate Marketing und Social Media.

Dabei ist die Verzahnung der einzelnen Disziplinen, so legt die Studie nahe, für die Direktbanken der Schlüssel zum Erfolg: So erreicht etwa die fünftplatzierte Volkswagenbank einen Spitzenwert im Bereich Affiliate, fällt aber besonders bei SEO weit hinter der Konkurrenz zurück. Und Barclaycard auf Platz drei zeigt hohe Präsenz in Social Media, investiert dafür jedoch weniger in Affiliate und SEO. Die beiden Bestplatzierten dagegen sind in allen Bereichen aktiv.

Potenzial zeigt der P-MAXX hingegen für die Branche im Bereich SEO. Die erstplatzierte ING-DiBa kann über viele branchenspezifische Keywords sehr gute Platzierungen vorweisen. Gemessen an der Bedeutung der Disziplin ist das Engagement bei den anderen untersuchten Direktbanken noch ausbaufähig: „Die sehr internetaffinen Direktbankkunden informieren sich vor dem Kauf eines Finanzprodukts im Internet und stellen dabei durchschnittlich sieben Suchanfragen. Wer dann bei Google auf einem der vorderen Plätze zu finden ist, hat die Nase vorn“, sagt Matthias Riedle, Geschäftsführer explido WebMarketing. SEO ist hier der entscheidende Faktor, denn die Website mit wertigen Inhalten zu füllen, sie aktuell zu halten und für passende Links von außen zu sorgen, bringt auf Dauer den Erfolg. Knapp die Hälfte der untersuchten Direktbanken engagieren sich im Bereich SEO kaum. Damit lässt die Branche der Direktbanken noch hohe Absatzpotenziale im Internet ungenutzt.

Auch im Bereich Social Media gibt es für die Direktbanken Optimierungsbedarf. Zwar nutzt ein Großteil der im PMAXX untersuchten Unternehmen schon Twitter & Co., eine ganzheitliche Social Media-Strategie ist jedoch bei keiner Direktbank zu erkennen. „Aktualität und ein aktiver Dialog mit der Zielgruppe sind das A und O des erfolgreichen Social Media-Ansatzes“, so Riedle. „Ein fortlaufendes Monitoring ist unabdingbar, um die jeweilige Stimmung im Markt und neue Themen zügig zu erfassen und entsprechend zu agieren.“

Die komplette Studie „PMAXX Direktbanken“ steht ab sofort unter http://www.explido-webmarketing.de/unternehmen/download-center/pmaxx/pmaxx-direktbanken zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Studiensteckbrief PMAXX:
Der PMAXX steht für „Performance Marketing Index“. Die regelmäßig erscheinende Studie analysiert das gesamte Spektrum dieser Marketing-Disziplin, von Search Engine Advertising (SEA) über die  Suchmaschinenoptimierung (SEO)und Affiliate Marketing bis hin zu Social Media. Jede PMAXX-Analyse widmet sich einer Branche und untersucht dabei das Online-Werbeverhalten der führenden Unternehmen nach den Kriterien SEA, SEO, Affiliate Marketing und Social Media. Für jede dieser Disziplinen werden nach einem speziellen Punkte-Schema Einzel-Rankings erstellt und zu einem Gesamt-Ranking zusammengeführt. Der Tabellenerste ist dabei das Unternehmen mit der größten Präsenz im gesamten Bereich Performance Marketing.

Über explido WebMarketing:
explido WebMarketing ist Fullservice Agentur für internationales Performance Marketing. Als führender Anbieter von SEA und SEO, Affiliate Marketing, Display Advertising, Social Media und Website Consulting begleitet die Top-5-Agentur für Performance Marketing seit 1999 nationale und internationale Kunden wie o2, Klingel / Wenz, DERTOUR, Globetrotter oder BASF und verantwortet Projekte u.a. in UK, Niederlande, Frankreich, Spanien, Italien und USA. explido steht für beste Performance, Transparenz durch Controllingtools und zuverlässiges Account-Management.

Unternehmenskontakt:
explido WebMarketing
GmbH und Co. KG
Vanessa Berger
Curt-Frenzel-Str. 10a
86167 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 217795-0
Fax: +49 (0) 821 217795-99
vanessa.berger@explido.de
www.explido-webmarketing.de

  7 comments for “„P-MAXX Direktbanken“: ING-DiBa ist Spitzenreiter im Performance Marketing – comdirect bank folgt auf Platz zwei

  1. 21. September 2010 at 12:49

    Interesantes Artikel. Ist der Explidio link im ordnung?

  2. 21. September 2010 at 14:30

    Ja, der Link ist in Ordnung!

  3. Miriam
    29. November 2010 at 02:10

    Comdirect ist eig. unser Liebling: http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/comdirect-bank/

  4. Konsti
    9. März 2011 at 13:17

    Nicht ohne Grund schneidet die ING-Diba so gut ab. Bei zahlreichen Ratenkredit Vergleichen ist sie auch immer weit oben mit dabei (siehe http://www.ratenkredite-vergleich.com ) – da wundert es mich auch nicht, dass sie im Bereich Affiliate so gut abschneiden. Die gute Platzierung von Cortal Consors kann ich nur noch nicht nachvollziehen. Da hätte ich andere Banken so weit oben erwartet.

Schreibe einen Kommentar