Wochenrückblick: Die interessantesten Artikel

Sind Banken und Versicherungen fit für Social Media?

Social Media sind allgegenwärtig. Facebook, XING, Twitter & Co gehören für viele genauso zum Berufsalltag wie zur Freizeitgestaltung. Gerade die Finanzdienstleistungs-Branche erkennt hier große Chancen die Kundenbeziehungen wieder zu vertiefen und das im Zuge der Finanzkrise eingebüßte Vertrauen zurückzugewinnen….

http://www.computerwelt.at/detailArticle.asp?a=132835&n=6

———————————————————————————————————————–

Jetzt werden auch gewerbliche Anlageberater reguliert

In Deutschland gibt es derzeit ungefähr 70.000 freie Anlageberater, die keiner Bank und keiner Investmentgesellschaft angeschlossen sind. Die Bundesregierung hat am Donnerstag ein Gesetz auf den Weg gebracht, dass auch diesem Beraterkreis entsprechende Regeln vorschreibt.

http://www.finanzzeug.de

———————————————————————————————————————–

Das große Potenzial verlorener Kunden

Verlorene Kunden müssen nicht endgültig verloren sein. Studien zeigen, dass neun von zehn Abwanderern zur Rückkehr bereit sind, wenn die Umstände „passen“.

http://www.versicherungsjournal.at

———————————————————————————————————————–

Work-Life-Balance: Wozu die ganze Plackerei?

Was ist mir im Leben wichtig? Das fragen sich viele beruflich stark engagierte Menschen erst, wenn zum Beispiel ihre Gesundheit ruiniert oder ihre Ehe zerrüttet ist. Wer dauerhaft ein erfülltes Leben führen möchte, beruflich und privat, sollte sich die Sinnfrage früher stellen.

http://www.versicherungsmagazin.de/

———————————————————————————————————————–

Versicherungsbranche muss Farbe bekennen

Bild Lange haben sich die Lebensversicherer gegen den Vorwurf gewehrt, ihre Produkte kämen einer “Black Box” gleich.

http://www.fondsexklusiv.de

———————————————————————————————————————–

Versicherungsvertreter: Unterrichtende Tätigkeit nicht “freiberuflich” (FG)

Obliegt einem Versicherungsvertreter die fachliche Betreuung von Außendienstmitarbeitern und vermittelt er hierbei u. a. versicherungsfachliche Kenntnisse, führt diese unterrichtende Tätigkeit noch nicht zur Annahme von freiberuflichen Einkünften.

http://www.haufe.de/

Jetzt werden auch gewerbliche Anlageberater reguliert

Schreibe einen Kommentar