Sachwerte, DER Inflationsschutz

Redakteur Frank Varoquier

Schon unsere Großeltern, die ja noch erlebt haben was der Begriff „galoppierende Inflation“ bedeutet brachten uns bei, das Immobilien oder andere Sachwerte ihren Wert behalten. Schon ihnen war bekannt, dass so etwas der ideale Inflationsschutz ist. Aber welche Sachwerte eignen sich denn wirklich zum Schutz des Kapitals.


An erster Stelle stehen wohl traditionell Immobilien. Haus und Grund behält seinen Wert und ist immer eine gute Bank. Dasselbe gilt für Investitionsgüter aller Art. Wer es flexibler mag, der sollte über Edelmetalle nachdenken. Gold und Silber werden schon seit Urzeiten als sogenanntes Krisengeld benutzt. Einfach zu lagern und gut zu stückeln, da bei allen Währungen gegenüber wertstabil erfüllen die Edelmetalle alle Anforderungen an den idealen Inflationsschutz.


 Betrachte dich selbst als „nachhaltige Marke” und entwickele diese langfristig

Mancher hält auch Anteile an Firmen, die viel zitierten Aktien, als ein gutes Mittel zum Inflationsschutz. Schließlich sind es ja Anteile an einer Firma und somit auch Sachwerte. Von einer solchen Haltung kann jedoch nur abgeraten werden. Unterliegt der Wert der Aktie doch den wirtschaftlichen Schwankungen und den Eigenheiten der Börse. Letztlich ist nur der Nominalwert der Aktie garantiert. Dieser steht aber oftmals in keinem Verhältnis zum Kaufpreis. Und auch die Haltung, „was benötige ich einen Schutz vor Inflation? Der Euro ist doch stabil“ kann nicht wirklich gutgeheißen werden. Wer weiß schon, wohin Anbetracht der aktuellen Krisenstaaten der Weg des Euro geht. Denn schon werden rufe nach einer Währungsreform laut. Es ist sicher keine schlechte Idee, einen Teil seines Vermögens in Sachwerte zu investieren.

  2 comments for “Sachwerte, DER Inflationsschutz

  1. marco1605
    24. August 2012 at 14:14

    Ich spiele mit dem Gedanken, einen Teil meines Geldes in Sachwerte, konkret in Teak-Plantagen, anzulegen. Worauf sollte ich da achten?
    Vielen Dank für Tipps und Hilfestellungen
    Marco

Schreibe einen Kommentar