Man of the month, Dennis Kessmeyer Eventmanager und Selfmademan

Dennis Kessmeyer Eventmanager und Selfmademan

Dennis Kessmeyer hat es als einer der wenigen in der Eventmanagement Branche zu echtem Erfolg gebracht. Während andere an dieser Stelle ums nackte Überleben kämpfen, expandiert Kessmeyer mit seinem langjährigen Geschäftspartner Lars Nöker mit der NBK Live Marketing GmbH. Hier geben sich die großen der Wirtschaft die Klinke in die Hand. Dabei hat er aber nie seine Herkunft vergessen und steht kleinen Unternehmen wie auch Privatleuten bei der Ausrichtung ihrer Veranstaltungen mit Rat und Tat bei Seite. Herr Kessmeyer und die NBK Live Marketing GmbH gelten als wahrer Geheimtipp, denn nur selten erscheint er oder die Firma NBK namentlich in der Öffentlichkeit.

Wir trafen Dennis Kessmeyer am Rande des Champions League Spiel  Borussia Dortmund vs. Real Madrid im Signal Iduna Park :

Guten Abend Herr Kessmeyer, wir freuen uns, dass Sie bereit sind, in der Pause dieses interessanten Spiels einige Fragen zu beantworten. Auch, dass von Ihnen organisierte Kundenevent  hat ein besonderes Charisma. Aber was unterscheidet Ihre Events von denen der Mitbewerber, wo ist Ihr Erfolg begründet?

Bei uns gibt es keine vorgefertigten Schemen. Jede Veranstaltung wird einzeln und detailverliebt organisiert, natürlich nicht ohne die Kosten für den Kunden aus den Augen zu verlieren. In Gesprächen ermitteln wir die Bedürfnisse der Kunden und gehen gezielt darauf ein. Sollte einmal ein Wunsch absolut unrealisierbar sein, so zeigen wir adäquate alternativen auf, die immer zum Wunsch und Charakter des Kunden passen. Unsere Beratung geht weit über den viel zitierten Tellerrand hinaus.

Mit der Erfahrung von mehr als 14 Jahren am Markt sowie einem „hochkarätigen Kundenstamm wie zum Beispiel die Firmen Burg Wächter KG, Radeberger Gruppe, Barmenia Versicherungen, ECE Projektmanagement, Dannemann, Red Bull, sind wir an den Herausforderungen gewachsen.

Die perfekte Harmonie mit meinen Geschäftspartner und die Unterteilung und Ausweitung der verschiedenen Geschäftsbereiche haben uns den Erfolg beschert.

Wie kamen Sie auf die Idee, sich mit dem Eventmarketing zu beschäftigen, welches ja manchmal an der einen oder anderen Stelle den Ruf der „brotlosen Kunst“ genießt?

Die Organisation von Veranstaltungen, also das drum herum, hat mich schon immer fasziniert. Hinzu besitze ich eine gewisse Gabe verschiedene Interessen zu Filtern und zusammenzuführen. Daher habe ich bei einer Agentur gelernt die zu den führenden in Europa gehörte und in England, der Schweiz und Deutschland meine Ausbildung und Teilstudium absolviert. Meine ersten eigenen Kunden in diesem Rahmen waren: Ferrari, Pepsi und Bahlsen. Hinzu kamen Projekte wie Formel 1 Lizenz Artikel für Michael Schumacher (Dr. Oetker Eis) die ich initiiert habe wie auch weitere Formel 1 Merchandise Artikel. So lernte ich schnell, dass hier die Wünsche der Kunden aber auch eine gewisse Kosteneffizienz noch wichtiger sind als in vielen anderen Branchen, da es hier ja keinen direkten „Turnaround“ für den Kunden gibt.

Sie bedienen also  erster Linie die “Oberklasse”, das heißt es handelt sich ausschließlich um Topevents, oder beschäftigen Sie sich auch mit dem  Risiko Massenveranstaltung?

 

Wir bedienen von der Oberklasse und der Massenveranstaltung bis zur normalen Weihnachtsfeier für 50 Mitarbeiter alle Kundenwünsche. Durch die Spezialisten in unserem Hause sind wir in de Lage Events jeder Größe zu organisieren und in diesem Rahmen natürlich auch immer den Sicherheitsgedanken voran zu stellen.

Wir sind stark an unserem Standort Wuppertal vernetzt betreuen hier das Stadion am Zoo und die größte Multifunktionshalle die „Unihalle im bergischen Land“. Weiter betreuen wir 2 nationale Eventserien die seit 6 Jahren in den Shopping Malls der ECE durchgeführt werden.

Momentan haben wir in der Agentur großen Zuwachs zur Thematik Mode und haben hier auch unser Team erfolgreich verstärkt. In diesem Zusammenhang führen wir europaweit Modenschauen für unsere Kunden durch. Exklusive Live Modenschauen oder auch Statische Mode.

Unsere Stärke ist die Vielseitigkeit, die es uns ermöglicht dem Kunden Dienstleistungen von A-Z zu erbringen. Auch wollen wir uns deutlich von der „Servicewüste“ abheben und den Kunden bis zum erfolgreichen Abschluss der Veranstaltung begleiten.

Für welche Events in der nächsten Zeit zeichnen Sie verantwortlich, sicher möchte der eine oder andere Leser sich einmal vor Ort von Ihrer Leistung überzeugen?

In der nächsten Zeit zeichnen wir für die Präsentation der neuen Mercedes A-Klasse in ausgesuchten hochkarätigen Locations verantwortlich. Ebenso für die Integration der neuen Dannemann Moods Silver im Rahmen von diversen nationalen Abendveranstaltungen.

Herr Kessmeyer, vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch. Sicher haben Sie hier viele unserer Leser für Ihren Service interessiert.

Ich habe zu danken, in diesem Rahmen möchte ich noch auf unsere neu gestaltete Webseite http://www.nbk-group.de/ verweisen. Hier wird der Kunde alle wichtigen Informationen zu unserem Hause finden.


Dennis Kessmeyer ist also eigentlich vielmehr als das, was man unter dem klassischen Eventmanager versteht. Er, sein Geschäftspartner und seine Firma NBK haben immer das Ohr am Herz des Kunden in dem Bewusstsein, dass ein gelungener Event eine Visitenkarte darstellt. Sowohl für den Kunden, aber auch für die gesamte NBK Group.

 

Schreibe einen Kommentar