Proffe News : Starbucks fliegt aus dem Depot / Newcomer hält Anschluss an „Proffes Trend Depot“

proffevon Michael Proffe

US-Homepage
https://www.proffe-publishing.com/home/
Deutsche-Homepage
https://www.proffe-publishing.com/de/home/

Was war da noch mit Griechenland? Schon wieder vorbei. China ist es jetzt, was da schwächelt. Und wieder geht die Angst um. Ich erwähne das immer nur mal wieder für die Leser, die nur meine Depots führen und die von der ganzen Panik in der Finanzwelt nichts mitbekommen.

Manchmal ist es sehr erholsam, mal für zwei oder drei Wochen die Nachrichten weg zu lassen und nur den Depots beim Wachsen zuzusehen.

Und die wachsen weiter, egal, ob Griechenland oder China. Die Megatrends dieser Welt laufen immer weiter. Und bevor wir in die Sommerpause gehen, möchte ich Ihnen noch einmal zeigen, wie erfolgreich die Trenddepots laufen, wenn Sie einfach mal nichts tun.

Ach so. Genau, die Sommerpause. Heute lesen Sie die letzte Ausgabe meiner „Proffe News“ vor der Sommerpause. Die nächste Ausgabe der „Proffe News“ erscheint wieder am
2. September 2015.

Und ich verspreche Ihnen einen heißen Herbst. Wir haben viele neue Dinge für das zweite Halbjahr vorbereitet, von denen auch Sie richtig profitieren können.

Ich werde im Herbst einen Wunsch vieler Leser erfüllen, aber darüber sprechen wir dann nach der Sommerpause.

Heute werfen wir noch einmal einen Blick auf die Trendfolge in meinen Depots. Sie werden erstaunt sein, was da alles möglich ist.

Herzliche Grüße
Ihr

Michael Proffe

Starbucks fliegt aus dem Depot

Ja, aber nur ein Teil und auch nur, um gleich wieder einzusteigen. Aber von vorne.

Sie erinnern sich sicherlich noch daran, dass ich im Januar in meinem Börsendienst „Proffes Trend Depot“ für alle Einsteiger noch einmal mit 30.000€ begonnen habe.

Die 30.000 €, mit denen ich in 2005 begonnen habe, standen im Januar 2015 bei über einer Millionen Euro und es ist nicht so einfach für einen Neueinsteiger, das dann abzubilden. Und so habe ich noch einmal von vorne begonnen.
Die Neueinsteiger kaufen die gleichen Werte wie die Leser, die bereits über 1 Millionen Euro im Depot  haben. Und so war es auch bei der Starbucks.

Die alten und neuen Leser haben in einen Starbucks-Optionsschein investiert. Und zwar im Februar 2015. Die alten Leser haben insgesamt 149.200€ in den Schein investiert. Diese sind bis zum Montag auf 364.080 € angewachsen. Das ist ein satter Gewinn von 166,50 %.

Bild1

Auch die neuen Leser haben Gewinn gemacht. Hier belief sich der Gewinn auf 173%. Gestartet wurden hier aber lediglich mit 1.000€, aus denen 2.700 € geworden sind.

Bild2

Und nun? Was passiert jetzt?

Ganz einfach, wir haben in beiden Depots die Hälfte des Scheins verkauft und diese Hälfte in den nächsten Schein investiert. Hierbei wurden der Basispreis und die Laufzeit angepasst.

Läuft alles so wie geplant, wird auch die verbleibende Hälfte des Optionsscheins in den neuen Schein gerollt.
So etwas nennt man Money Management. Dieses Rollen der Scheine haben meine Leser, die in 2005 gestartet sind, erst nach einigen Jahren erlebt.

Neueinsteiger mit goßem Vorteil

Ein großer Vorteil für alle Neueinsteiger ist, dass sie im Zuge des Money Managements des Depots, was in 2005 aufgelegt wurde, auch in ihrem erst seit 2015 laufenden Depots dieses Money Management miterleben und auf ihr Depot anwenden können.

Der neue Schein läuft also nun in beiden Depots. Sie interessieren sich auch für diesen neuen Schein?

Nun, das ist kein Problem, Sie können sich das Depot jederzeit kostenlos anschauen. Sie können meinen Börsendienst „Proffes Trend Depot“ kostenlos testen und Sie bekommen dann natürlich auch alle Informationen, die ein regulärer Abonnent bekommt.

Zwar befinden wir uns ab nächster Woche auch mit den Börsendiensten in der Sommerpause, aber für alle Leser, die sich jetzt anmelden, beginnt die Testphase erst im September mit der ersten Ausgabe nach der Sommerpause.

In der Zwischenzeit, können Sie schon einmal im Archiv stöbern, das Depot abbilden und bekommen natürlich auch in der Zeit eventuelle Updates zum Depot.

Hier geht es zum kostenlosen Test.

 

Newcomer hält Anschluss an „Proffes Trend Depot“

Aber das geht nicht nur in einem Depot. Nein, die Strategie funktioniert in jedem meiner Trendfolge Depots.

Sie kennen auch „Proffes Newcomer“. Mein Börsendienst für Einsteiger und junge Menschen. Wir haben auch hier ähnliche Erfolge. Werfen Sie mal einen Blick auf den folgenden Chart.

Und hierbei handelt es sich nicht um die Starbucks.

Es ist die Visa. Sie sehen. Anderer Börsendienst, anderer Wert und trotzdem klappt es.

Visa schiebt Proffes Newcomer an

Bild3

„Proffes Newcomer“ hat seit seinem Start in 2011 eine jährliche Performance von aktuell 33,5%.

Dafür braucht man mehr als nur einen Wert der rennt. Und das haben wir.
Für alle, die wissen wollen, welche Werte das sind: auch für „Proffes Newcomer“ gibt es einen kostenlosen Test. Hier gilt das Gleiche wie für „Proffes Trend Depot“. Auch hier haben wir die Testzeit entsprechend verlängert.

Hier kommen Sie zu “Proffes Newcomer”

Wir für unseren Teil werden nun in die Sommerpause gehen und die Zeit genießen.

Für alle Leser meiner Börsendienste gilt: Nehmen Sie sich etwas aus den Gewinnen und machen sich eine schöne Zeit.

Sie können entspannt durch den Sommer gehen, denn auch wenn Sie nichts von uns hören oder lesen, die Trendfolge-Depots meiner Börsendienste werden natürlich weiter von uns betreut.

Newsletterbezug: Wenn Sie die „Proffe News“ noch nicht regelmäßig beziehen sollten, können Sie sich hier kostenlos anmelden.

Schreibe einen Kommentar