Expertenveranstaltung „meet the experts“ – jetzt kostenfreie Teilnahme sichern

Bereits im 7. Jahr präsentiert Investment- und Finanzmarktexperte, Rolf B. Pieper, seine Expertenveranstaltung „meet the experts“. Pieper: „Ziel war es von Anfang an, freien Finanz- und Anlageberatern einen Marktvorsprung durch Expertenwissen, Know-How und Strategien zu verschaffen. Anders als bei einseitig ausgerichteten Bank- und Versicherungsberatern soll der Wissensvorsprung zur besten Qualitätsberatung führen, komplett unabhängig und damit zur optimalen Lösung für den Kunden.“  Zwei Mal pro Jahr stellt Pieper ein erlesenes Programm zusammen und führt die Experten-Tournee durch. „Bei der Auswahl ist es wie bei einem Weinsommelier. Er überprüft die Fakten und Preise, schaut, riecht und schmeckt und spricht dann eine Empfehlung aus. Genau so gehe ich auch vor. Ich überprüfe die Fakten, Rahmenbedingungen und Kundenvorteile, zusätzlich prüfe ich die Marktpositionierung. Wenn anschließen alles gut aussieht, riecht und schmeckt spreche ich die Empfehlung aus und übernehme die fachliche Beratung der Akteure. Wenn Sie so wollen, bin ich Deutschlands erster Finanzsommelier.“

Ab 27. Februar 2018 tourt das Team von „meet the experts“ mit 12 Stationen wieder durch Deutschland. Die Auswahl ist wieder erlesen. 8 Experten präsentieren Lösungen und Strategien.

Finanzpraxis spezial bietet allen Interessenten einen Leckerbissen: mit dem Gutscheincode „erfolg2018“ sparen sich die Teilnehmer zu allen verfügbaren Terminen die Teilnahmegebühr von 99 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet:                 https://meettheexperts.eu/events/kategorie/expertenkongress/list/

 

Die revolutionäre Finanz-Innovation bringt die Liechtenstein Life mit. Im Rahmen des Life Value Plans ist eine Investition in einen Blockchain-Fonds möglich. Diese moderne und interessante Investitionsalternative sichert Beratern den entscheidenden Marktvorsprung und den Kunden die Möglichkeit am rasanten Wachstumspotenzial von Kryptowährungen zu partizipieren. Stephan Bruckner, Head of Sales der Liechtenstein Life: “Die Arbeit der Maklerinnen und Makler wird immer komplexer und die Verantwortung gegenüber Kundinnen und Kunden wird immer größer. Es geht um nichts weniger als die Menschen vor einer drohenden Altersarmut zur schützen. Aber kann der Makler künftig seine Beratungsqualität vor dem Hintergrund fallender Courtagen und steigender Stornohaftungszeiten hochhalten? Wir, bei der Liechtenstein Life, stehen deshalb für faire Bezahlung und für faire Beratung. Die richtige Lösung heißt bei uns im „best value rent“, die fondsgebundene Rentenversicherung mit einem alternativen Vergütungsmodell. Auch die Digitalisierung sehen wir nicht als Konkurrenz zur persönlichen Beratung, sondern setzen diese zur Erleichterung der Beratung ein. Deshalb ist der neue digitale Beratungsprozess mit elektronischer Unterschrift für unsere Partner eine echte Vereinfachung der täglichen Arbeit. Innovationen standen jüngst auch bei den Investmentmöglichkeiten an. Kundinnen und Kunden können nun bei der Fondsauswahl auf einen Blockchain-Fonds zugreifen. Dieser investiert in innovative und namhafte Firmen, welche im Bereich der Blockchain-Technologie unterwegs sind und dem traditionellen Anlagesegment der Edelmetalle. Als Topping werden noch Kryptowährungen beigemischt. Das Gesamtpaket aus fairer Bezahlung, moderner Technik und renditestarker Anlagemöglichkeiten ist stimmig. Sowohl für Kundinnen und Kunden als auch für Beraterinnen und Berater.“

 

Als Reaktion auf Niedrigzinsen ist die Nachfrage nach Gold und Edelmetallen auf Rekordhoch. Tino Leukhardt, Geschäftsführender Gesellschafter der Metallorum GmbH aus Würzburg, hat sich über Jahre als Partner im Bereich der Edelmetalle für Anleger und Berater etabliert. Ehemals bei der Deutschen Bundesbank und dann in der Leitung von marktführenden Anbietern hat er seit 2017 sein eigenes Unternehmen etabliert und führt in Würzburg ein Ladengeschäft. Einem breiten Käuferkreis ermöglicht er mit seinem SI Strategy Basket den Zugang zu den vier Edelmetallen (Gold/Silber/Platin/Palladium) und zusätzlich zu Technologiemetallen wie Rhenium, Germanium, Hafnium, Neodym, Gallium und Indium – mit regelmäßigen Käufen oder als Einmalkauf. Schon ab 30 € kann der Kunde dabei sein. Dabei kann der Käufer die Aufteilung jederzeit verändern, umschichten oder entnehmen. Diese Funktionalität ist einmalig in Deutschland. Als Highlight werden die Edelmetalle in Liechtenstein, also außerhalb der EU, gelagert. Mit dem namhaften, europaweit führenden Edelmetallexperten, Johann Saiger, und Finanzmarkt- und Investmentexperten, Rolf B. Pieper, hat er den SI MIDAS – Numisplan entwickelt. Hierbei erwerben die Käufer „numismatische“ Münzen.  Bei der Auswahl von 5 verschiedenen Münzen wird auf hohe Verfügbarkeit und faire und transparente Preise geachtet, mit der maximalen Sicherheit der Lagerung in Hochsicherheitstresoranlagen in Liechtenstein – auch bei drohendem Goldverbot! Jederzeitige Auslieferbarkeit (ganzer) Stücke ist möglich.

 

Patrick Schmitt, Gründer & CEO Level 7 Global Holdings, wollte viele Anlegerbedürfnisse mit einem Produkt lösen: „Viele Anleger wollen Ihre Wünsche nach Liquidität und Rendite möglichst in einem Produkt lösen – so wie sie es früher von Ihren Bankprodukten kannten. Dies haben wir erreicht. Mit der Sicherheit einer Sachwertanlage, im Depot bei seiner Hausbank“. Das Level 7 Real Estate Europe Asset Backed ETI (WKN A2FXX8) ist ein festverzinsliches Wertpapier, das Anlegern eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit bietet an der Wertstabilität und der Wertsteigerung von renditestarken Immobilien in Deutschland und Europa zu partizipieren. Die vertraglich abgesicherten Zinsen, die pro Quartal gezahlt werden, betragen 4,75 % p.a. zzgl. einer Gewinnbeteiligung in Höhe von 20% auf das hinterlegte Portfolio. Aufgrund der Struktur des ETI ist das Kapital zum Teil fungibel.

 

Viele Kunden haben sich vor Jahren für eine Lebensversicherung entschieden, weil Sie sicher und langfristig für das Alter vorsorgen wollten. Doch seit dem Vertragsabschluss hat sich in der Versicherungswelt viel verändert. Viele Versicherte machen sich aufgrund der aktuellen Medienberichterstattung Sorgen. Regelmäßig erfahren Anleger und Sparer aus der Presse, dass die Ablaufleistung in vielen Fällen nicht mehr, wie prognostiziert, ausgezahlt werden kann und die Police aufgrund der Niedrigzinsphase deutlich an Rendite verliert.Die Verunsicherung der Versicherungsnehmer ist verständlich, doch sollte sie nicht dazu führen, dass Versicherte Ihren Vertrag kurzentschlossen kündigen. Sollten Versicherte aber dennoch zu dem Schluss kommen, Ihren Vertrag vorzeitig aufzulösen, gibt es heutzutage vielfältige bessere Möglichkeiten, Kapital aus der Lebensversicherung zu gewinnen, als zu Kündigen. Die Winninger AG ist der Pionier im Zweitmarkt und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung. Die Gründer waren von Anfang an dabei und haben den Zweitmarkt für Deutsche Lebensversicherungen gegründet. Jetzt ist die Winninger AG Vorreiter. Sie ist die erste Gesellschaft, die einen Online-Ankaufprozess anbietet und stellt somit ein verlässlicher, transparenter und seriöser Partner für Kunden und Vermittler dar. Versicherungsnehmer erhalten schnell und unkompliziert ihr Geld. Der Vertrag bleibt bei der Winninger AG im Bestand und wird weiter fortgeführt.Klaus Secker, Leiter des Vertriebs: „Viele Kunden und Berater wünschen sich eine schnelle Entscheidung und Umsetzung, um verlorenes Terrain wieder gut zu machen und die Altersvorsorge mit neuen Entscheidungen zu stärken. Dies haben wir erreicht!“

 

Die Aufgabe eines jeden Vermögensberaters, der Wunsch eines jeden Anlegers sollte die Minderung des Gesamtrisikos seine Vermögensportfolios sein, einhergehend mit der Erhöhung der Gesamtrendite. Hierfür sind gute alternative Investments prädestiniert, umso mehr sie von den Börsen, Kapitalmärkten und Währungen unabhängig sind. Peter Jäderberg, Gründer und Geschäftsführer von Jäderberg & Cie, hat sich seit seiner Zeit an der Wall Street darauf spezialisiert, solche Perlen zu finden und aufzubereiten. Allein in den Jahren 2003-2008 wurden in knapp 30 von seinem Team initiierten und konzipierten Projekten rund €1,5 Mrd. investiert. In 2009 entdeckte man das Quasi-Monopol eines weltweit, seit Jahrtausenden begehrten Natur-Rohstoffs aus Australien, die in der damaligen Finanzkrise Partner suchten. „Für mich war es das attraktivste Investment, was ich je kennen gelernt habe,“ so der gebürtige Schwede. Jäderberg & Cie. wurde sodann 2010 der erste internationale Investor, bevor die Handvoll freier Plätze an den größten arabischen Staatsfonds (Abu Dhabi), an den Stiftungsfonds der Harvard Universität sowie an die Church of England vergeben wurden. Seitdem konzentriert sich das Hamburger Unternehmen ausschließlich auf dieses einzigartige Projekt und hat bereits über 1.000 Anleger in sieben Vehikel als Co-Investoren begeistern können. Sowohl für die Aufbereitung dieses prämiert nachhaltigen Assets als Investment für deutsche Anleger, als auch für die innovativ flexiblen, anlegerfreundlichen Strukturen wurde Jäderberg & Cie. 2017 der deutsche Beteiligungspreis für das „beste alternative Investment“ verliehen. Um ihre Position als unternehmerischer Investor weiter auszubauen, lädt Jäderberg & Cie. weitere Anleger ein, sich zu beteiligen. Ihre aktuelle Vermögensanlage bietet vor allem eine hohe Unabhängigkeit von herkömmlichen Investments und nebenbei einer Nachsteuerrendite von 10,5% IRR. „Durch die quasi-Monopolstellung sowie durch die ungewöhnlich umfassende Wertschöpfungskette bis in die Verwertung unseres Natur-Rohstoffes erklärt sich das erhöhte Renditepotential nachhaltig“, fasst Peter Jäderberg zusammen.

 

Wissenstransfer und Lösungen aus den Bereichen Vermögensaufbau, Vermögenssicherung, Versicherungen, Finanzanlagen, Kapitalwiederherstellung, Verbraucheraufklärung und Anlagestrategien stehen bei meet the experts im Mittelpunkt. In den Veranstaltungen werden ausgewählte Produkte, Strategien und Kundenlösungen in einem kurzweiligen Programm durch anerkannte Experten präsentiert. Zusätzlich werden aktuelle makro- und mikroökonomische Aspekte und die Situation an den Finanzmärkten beleuchtet und analysiert. Der Mix aus Präsentationen, Expertenwissen, Marktanalysen und praktischer Umsetzung hat sich bewährt und findet breite Anerkennung.

Ab 27.02. finden quer durch die Republik 12 Veranstaltungen statt:

27.02. Münster                                15.03. Stuttgart

06.03. Berlin                                     21.03. Frankfurt

07.03. Hannover                              22.03. Düsseldorf

13.03. München                               05.04. Gießen

14.03. Nürnberg                               11.04. Erfurt

Zum Abschluss findet dann in Liechtenstein am 29.05. das große Finale „SummerSummit“ für alle Teilnehmer und neue Bescher mit einem attraktiven Rahmenprogramm statt.

Finanzpraxis spezial bietet allen Interessenten einen Leckerbissen: mit dem Gutscheincode „erfolg2018“ sparen sich die Teilnehmer die Teilnahmegebühr von 99 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet:

https://meettheexperts.eu/events/kategorie/expertenkongress/list/

„Ich glaube man sollte keine Angst davor haben, anders zu sein als alle andere, sondern man sollte eher Angst davor haben, zu sein wie alle andere! Gerade Berater stehen vor einer schweren Zeit. In Zeiten von Fintech und Robo-Advisor finden deshalb immer mehr Berater ihre Produktlösungen, Marktstrategien und Kundenzugänge bei unseren Veranstaltungen. Mit Agilität, Mobilität, Regionalität, Genialität, Exklusivität und nicht zuletzt Sensibilität und Emotionalität setzen wir einen Kontrapunkt zu Digitalität. Empathie mit Empfindungen, Gedanken und Gefühlen lässt sich nicht durch einen Algorithmus ersetzen“ so Rolf B. Pieper.

 

Schreibe einen Kommentar