Kategorie: Allgemein

Die Schwellenländer sind wieder da – Indonesien und Indien liegen vorn

Die Schwellenländer steigen wieder in der Gunst der Anleger. Nach längerer Durststrecke, politischen Krisen und Wachstumssorgen sind die Kapitalzuflüsse in die aufstrebenden Volkswirtschaften zuletzt stark gestiegen. „Das wiedererwachte Interesse der internationalen Investoren beruht aber zumeist weniger auf eigener Stärke der Schwellenländer, sondern vor allem auf der lockeren Geldpolitik und sinkenden Zinsen in den Schwellenländern selbst“,…

Persönlicher Eindruck und Lebenslauf entscheiden über neuen Job

Tipps für den perfekten Lebenslauf Wien, 23. August 2016 – Die in den meisten Branchen etwas ruhigere Sommerzeit bietet eine ideale Gelegenheit, über die berufliche Zukunft nachzudenken und den nächsten Karriereschritt vorzubereiten. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist vor allem ein guter Eindruck beim Bewerbungsgespräch. Die Tür zum Vorstellungsgespräch öffnet aber nur ein überzeugender Lebenslauf.…

NN IP-Monetary-Policy-Stance-Indikator deutet auf deutliche Lockerung der Geldpolitik in den EMs hin

Der NN IP Monetary-Policy-Stance-Indikator liegt auf einer Skala von plus bis minus drei bei 1,05   Einer Analyse von NN Investment Partners zufolge sind die monetären Bedingungen in den Schwellenländern derzeit so locker wie seit drei Jahren nicht mehr. Dies stützt das Wirtschaftswachstum in diesen Ländern, zumal die Daten auf eine weitere Konjunkturverlangsamung in China…

Der Eisverkäufer von Capri und was man von ihm lernen kann!

Roger Rankel

Roger Rankel über die kleinen Dinge, die geniale Verkäufer anders machen „Topverkäufer haben eine klare Strategie für ihre Kundengespräche. Das verleiht ihnen jene Souveränität und Selbstsicherheit, die Kunden spüren und die sie magisch anzieht“, so ein Fazit meines neuen Buches „Etwas etwas anders machen … und dadurch besser verkaufen“. Im Sommerurlaub auf Capri begegnete mir…

Indien und Indonesien zeigen gute Wachstumsentwicklung, Kapitalabfluss in China

Autor: Maarten-Jan Bakkum, Senior Strategist Emerging Markets bei NN Investment Partners Chinas Handelszahlen für Juli waren eher schwach. So gingen Aus- und Einfuhren im Vergleich zum Vorjahr um 4 bzw. 12 Prozent zurück. Zum größten Teil liegt dies an der Entwicklung der Exporte in andere Schwellenländer. Grund für die Importschwäche war dagegen der Rückgang der Rohstoffeinfuhren.…

Ist der skandinavische Aktienmarkt genügend diversifiziert und lohnt sich eine Investition?

Europäische Aktienanleger folgen meistens einem Index oder orientieren sich an einer Benchmark, wenn sie eine Allokation vornehmen. Der Vorteil einer Benchmark ist, dass man sehr schnell analysieren kann, inwiefern die eigene Allokation besser oder schlechter abschneidet als die Benchmark. Dieses Anlegerverhalten hat aber auch Nachteile. Hagen-Holger Apel widmet sich diesem Thema in seinem Newsletter vom…

FG UBIT Wien: Die Relevanz mobiler Endgeräte für Unternehmen nimmt zu

Globale Megatrends machen auch vor Österreich nicht halt. So ist es auch mit der Nutzung mobiler Technologien im Unternehmensalltag. Die Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) Wien hat rund 200 IT-Experten befragt, wie deren Kunden mobile Endgeräte im Job nutzen. Verglichen wurden die Zahlen mit der selbigen Umfrage aus dem Jahr 2014. Das Ergebnis: Die…

ayondo Gruppe lanciert Trading-Simulations-App „ayondo academy“

FinTech und Social Trading Pionier ayondo weitet seine mobile Produktpalette aus, um neue Kundengruppen durch ausbildungsorientierte mobile Applikationen zu gewinnen.   Es ist das erste Produkt des kürzlich eingerichteten „Mobile Lab“ mit Sitz in Singapur. Die FinTech Gruppe ayondo hat eine neue mobile Applikation unter der Sub-Brand ayondo academy eingeführt, die vor allem Investoren ansprechen…

Kredite – so klappt es mit dem günstigen Kredit

Wer mit offenen Augen durch die Innenstadt geht, dem wird bestimmt schon einmal aufgefallen sein, wie viel Werbung Banken und Sparkassen für Kredite machen. Der Grund liegt darin, dass Kreditinstitute mit einem Darlehen viel Geld verdienen. Daher sollten Verbraucher solchen Angeboten eher skeptisch gegenüberstehen und auf die nachfolgend geschilderten Tipps achten.

Das müssen Webshops bei einem Relaunch beachten

Wenn die Technik lahmt, das Design veraltet ist und die Kunden ausbleiben, ist es Zeit für einen Relaunch. Die Shop-Technologie auf den neuesten Stand zu bringen, kann zum strategischen Wettbewerbsvorteil werden. Die Umsetzung ist jedoch mit Hindernissen behaftet, bedeutet viel Arbeit bei knappen Ressourcen im laufenden Betrieb. Die wohl größte Schwierigkeit besteht darin, dass die…

Steuerliche Abziehbarkeit eines häuslichen Arbeitszimmers: Berücksichtigung von Nebenräumen

„Die steuerliche Abziehbarkeit der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer ist grundsätzlich anerkannt,“ so Lars-Michael Lanbin, Präsident des Steuerberaterverbandes Schleswig-Holstein e.V. Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer in einer Mietwohnung, einem gemietetem Haus oder einer im Eigentum befindlichen Immobilie können steuerlich abgezogen werden, wenn kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht und dieser Raum – neben weiteren…

Rio 2016: Brasilien ein „zinsträchtiger“ Austragungsort

Der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar Die ganze Welt blickt mit Spannung auf die diesjährigen Olympischen Sommerspiele in Rio. Spannend sind nicht nur die Wettkämpfe, sondern auch die außergewöhnliche Geldpolitik der brasilianischen Zentralbank Banco Central do Brasil (BACEN). Denn Brasilien hat den höchsten Leitzins der Welt. Wovon europäische Sparer nur träumen, lesen Sie in dem heutigen…

PromYcom: Anonyme Strafanzeige gegen Hans Kragt und die Rechtsanwälte Schulenberg und Schenk

GoMoPa meldet: Hauptbeschuldigter: PromYcom Ltd. & Co. KG, Eichenhof 47, 68305 Mannheim vertreten durch deren Geschäftsführer Hans Kragt Mittäter: Rechtsanwälte Stephan R. Schulenberg und André Schenk, Alsterchaussee 25, 20149 Hamburg Strafanzeigen: 1. WEGEN DES BANDENMÄSSIGEN BETRUGS IN EINEM BESONDERS SCHWEREN FALL DURCH AUFBAU EINES BETRÜGERISCHEN SCHNEEBALLSYSTEMS (PONZI-SCHEME) § 263 ABS. 3 NR. 1 UND 2…

Entwicklungshilfe sofort einstellen

Europas Entwicklungshilfe ist kolossal gescheitert. Sie hat in 50 Jahren unvorstellbare Summen in Afrika verplempert und ist sofort durch eine „Produktionshilfe“ zu ersetzen. Genderforschung im Hungergebiet Die deutsche GIZ[1] sucht Entwicklungshelfer mit Studienabschlüssen in „Gender Studies“ und „Friedensforschung“. Schwerpunkt „Gewaltfreie Kommunikation“, „Maskulinität und Gewalt“ oder Geschlechterdemokratie. Einsatzort: Benin. Benin ist eines der ärmsten Länder dieser…

Non farm payrolls drücken Edelmetalle und Minenaktien

►►►https://www.kagels-trading.de/boersen… Die Non farm payrolls (Beschäftigung außerhalb der US-Landwirtschaft) für den Juli 2016 sind wesentlich besser als erwartet ausgefallen. Das führte am Freitagnachmittag zu stark steigenden Aktienkursen und deutlich nachgebenden Preisen bei Gold und Silber. Auch die Minenaktien, vertreten durch XAU- und HUI-Index, zeigten sich schwächere Notierungen. Aus Sicht des Wochencharts schließen Edelmetalle und Minenaktien…

„Vertriebschance 2016“

Aus den Medien ist zu entnehmen, dass deutsche Anleger mit 800 Milliarden Euro ins Termingeld/Festgeld geflüchtet sind, bzw. dies als Ausweg ansehen, ihr Geld sicher anzulegen. Viele Kunden gehen davon aus, dass ihre Einlagen bei deutschen Banken sicher sind. Zumindest bis zu einem Wert von 100.000 €, so wie es per Gesetz schließlich beschrieben ist.…

Die Europäische Verbraucherberatung (EBCON) möchte Ihnen eine Zusammenarbeit anbieten

Die Europäische Verbraucherberatung (EBCON) bietet Ihnen als optimale Ergänzung zu Ihrem Produktportfolio eine wiederaufladbare und bundesweit einsetzbare BenefitCard für Arbeitnehmer im Bereich steuer- und sozialversicherungsfreie Mitarbeitermotivation für Unternehmen aus Industrie/Gewerbe, Handel und Dienstleistungen an.   Erst-Infos finden Sie unter:   http://www.ebcon.net/mobile/verguetungssysteme.html Das Vergütungspotential ist außergewöhnlich interessant: ~ 48.000 Euro p.a. stornofreie und immer wiederkehrende Bestandsvergütung Schenken Sie uns 30…