ayondo Gruppe lanciert Trading-Simulations-App “ayondo academy”

  • a958cb14-1c69-4b16-a209-c105c4059175FinTech und Social Trading Pionier ayondo weitet seine mobile Produktpalette aus, um neue Kundengruppen durch ausbildungsorientierte mobile Applikationen zu gewinnen.

 

  • Es ist das erste Produkt des kürzlich eingerichteten „Mobile Lab“ mit Sitz in Singapur.

Die FinTech Gruppe ayondo hat eine neue mobile Applikation unter der Sub-Brand ayondo academy eingeführt, die vor allem Investoren ansprechen soll, die sich mit dem Thema Trading in einem simulierten Umfeld vertraut machen möchten. Die Applikation ayondo academy, entwickelt von dem hauseigenen „Mobile Lab“ in Singapur, erlaubt es Usern auf einem virtuellen Konto zu handeln, an Trading-Wettbewerben teilzunehmen und bietet zudem die neuesten Nachrichten und Tipps zum Thema Trading.

„Die ayondo academy App soll Einsteiger im Bereich Trading aus- und weiterbilden und damit zur Kundengewinnung beitragen. Die Kapitalmärkte sollen als Investitionsalternative wahrgenommen und die damit einhergehenden Risiken verstanden werden. Hierzu steht ihnen ein lehrreiches und zugleich unterhaltsames virtuelles Umfeld kostenfrei zur Verfügung.“ sagt Raza Perez, Head of Product bei ayondo.

Die App nutzt Echtzeitkurse von insgesamt 35 Börsen. 45.186 globale Wertpapiere, 14 Währungspaare, 10 Indizes sowie 2.030 CFDs können gehandelt werden. User starten mit 100.000$ virtuellem Kapital und können Trades platzieren, um so ihr eigenes virtuelles Portfolio aufzubauen. Die Ranglisten innerhalb der App weisen die erfolgreichsten Trader („Heroes“) anhand ihrer erzielten Gewinne aus und gliedern sich dabei nach monatlichem und quartalsweisem Gewinn sowie dem Gesamtgewinn.

Indem Top Trader und deren Trading in Echtzeit beobachtet werden können, haben User die Möglichkeit das Wissen dieser Experten zu nutzen und in ihrem eigenen Investment-Portfolio anzuwenden. Zudem bietet die App auch virtuelle Trading-Wettbewerbe, bei denen sich Trader untereinander messen und monetäre Preise gewinnen können. Die App ist derzeit im Apple iTunes App Store verfügbar, während die Android Version in Kürze verfügbar sein wird.

Dominic Morris, Teamleiter in Singapur, sagt: „ayondo academy ist eine Plattform, die eine globale Community von Tradern zusammenbringt, und so ein risikofreies gemeinsames Lernen über die Grundlagen des Tradings an den Finanzmärkten ermöglicht.“

Die Einführung der neuen App ist Teil der Unternehmensstrategie zur Expansion und Steigerung der Markenbekanntheit der ayondo Gruppe, indem das bestehende Geschäft um neue Entwicklungen im Bereich der mobilen Technologie erweitert wird. Die App wird zum Start in Spanien ausgerollt. Eine Expansion in weitere Märkte ist für die nahe Zukunft geplant.

Die FinTech Gruppe ayondo arbeitet derzeit an einer sogenannten „Reverse Takeover Transaktion“ („RTO“).  ayondo strebt an, das erste an der Börse in Singapur (SGX) notierte  FinTech Unternehmen zu werden.

ayondo Gruppe lanciert Trading-Simulations-App “ayondo academy”

 

Über ayondo

Die ayondo Gruppe investiert in neue Technologien und wachstumsstarke Geschäftsmodelle, über die Effizienzsteigerungen im Bankensektor erzielt werden können. Kern des Portfolios der Holding ist der Social Trading Anbieter ayondo GmbH mit Sitz in Frankfurt sowie der Broker ayondo markets Ltd. mit Sitz in London. ayondo bietet neben einer innovativen Handelsplattform die führende Social Trading Plattform. Social Trading ermöglicht es Anlegern, automatisiert den Handelssignalen von Experten zu folgen. ayondo wurde 2013 in die Liste der 50 wichtigsten Technologieunternehmen im Bereich FinTech („FinTech 50“) aufgenommen

Kontakt

Sarah Brylewski · brylewski@ayondo.com · Tel 49 (0) 69 9999 94151

www.ayondo.com

 

 

Schreibe einen Kommentar