Same procedure as every year

proffevon Michael Proffe

US-Homepage
https://www.proffe-publishing.com/home/
Deutsche-Homepage
https://www.proffe-publishing.com/de/home/

  • Die Dirigenten der Sportwelt
  • Wer hat die Nase vorne?
  • Optionsschein Jahrespaket 2021

Wer von Ihnen hat auch an diesem Silvester traditionsgemäß den Klassiker Dinner for One gesehen? Miss Sophies 90. Geburtstag, an dem der Satz „Same procedure as every year, James“ (Der gleiche Ablauf wie jedes Jahr, James) im Minutentakt fällt.

So ähnlich geht es den meisten von uns doch auch mit unseren guten Vorsätzen: Jedes Jahr an Silvester der gleiche Ablauf und es werden die Klassiker der guten Vorsätze aus der Schublade gezogen. „Im nächsten Jahr höre ich auf zu rauchen“ oder „5 kg (10 kg, 15 kg) werde ich abnehmen“ oder „Morgen fange ich an, mich gesund zu ernähren“.

Hand aufs Herz, kommt Ihnen das bekannt vor?

Eine große Rolle spielen dabei Vorsätze rund um unsere Gesundheit. Wir alle wissen, dass gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf, nicht zu viel Stress und vor allem Bewegung zu einer gutem Gesundheit beitragen. Doch wollen wir die Ernährungs- und Achtsamkeitstipps den einschlägigen Medien überlassen und uns lieber auf die Trends dahinter konzentrieren – denn darum geht es ja hier, um meine Trendfolgestrategie.

Genau deswegen wollen wir heute in die Sportwelt eintauchen und uns die beiden großen Stars dazu anschauen.

Haben Sie eine Ahnung, wen ich meinen könnte?

Ich gebe Ihnen einen kleinen Tipp: Der eine hat Streifen und der andere ein Häkchen, der eine kommt aus Deutschland und der andere aus den USA. Die Rede ist von Adidas und Nike.

Viel Spaß beim Lesen.

Herzliche Grüße

Ihr Michael Proffe

Die Dirigenten der Sportwelt

Die Frage aller Frage: „Welche Schuhe werden es denn diesmal?“ Kommt Ihnen das bekannt vor? Im Schuhladen oder im Online-Shop hat man immer die Qual der Wahl. Um ehrlich zu sein, geht es mir in dieser Hinsicht nicht anders. Besonders schwer ist die Wahl zwischen den beiden Sportlersternchen.

Adidas, der Superstar bei den Deutschen

Heute kennen wir Adidas als sehr beliebtes Spitzenunternehmen unter den Sportlern. Bestimmt hat sich der eine oder ander schon einmal gefragt, wie das Unternehmen entstanden ist. Ich kann es Ihnen verraten: Die Entstehung des Unternehmens führt uns in die 1920er Jahre zurück.

Die Brüder Adolf und Rudolf Dassler waren beide Spitzensportler. Sie wollten unbedingt Schuhe haben, die auch perfekt an ihre Füße passten. Nur mit perfekten Schuhen ist man auch ein perfekter Sportler.

Wie praktisch also, dass Adolf auch gleichzeitg Schuhmacher-Meister war. Sie begannen, ihre ersten eigenen Sportschuhe in der Waschküche ihrer Mutter herzustellen.


Das Spiel der beiden Weltmeister “Adidas vs. Nike” (Quelle: Pixabay)

Leider waren die Brüder zu unterschiedlich und beschlossen, nach dem zweiten Weltkrieg getrennte Wege zu gehen. Rudolf Dassler gründete das Unternehmen Puma und Adolf Dassler, wie der Name schon sagt, Adidas. 1949 war der Konzern so, wie wir Ihn heute kennen, geboren.

Nike, der amerikanische Konkurrent

Nike zählt heute zu den 100 wertvollsten Unternehmen der Welt. Schauen wir uns doch gemeinsam an, wie das Unternehmen überhaupt in die Welt gerufen wurde.

Der Name Nike kommt aus dem griechischen und bedeutet Göttin des Sieges. Der erfolgreiche Leichtathletiker Bill Bowermann gab dem Unternehmen, gemeinsam mit seinem Mitgründer Philip Knight, den Namen.

Die beiden haben nach der Firmengründung im Jahr 1964 in ihrer Anfangsphase Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger vertrieben.

Sie sind dann aber auf den Geschmack gekommen, selbst Schuhe herzustellen. Diese sollten leichter sein und profiliertere Sohlen haben. Wie die beiden Unternehmen den Durchbruch erlangt haben, will ich Ihnen gleich verraten.

Der Durchbruch war geschafft

Kennen Sie das „Wunder von Bern“? Die deutsche Fußballnationalmannschaft gewann 1954 die Weltmeisterschaft in Schuhen von Adidas.

Damit war Adidas der Druchbruch gelungen. Was für ein unglaublicher Aufstieg in ihrer Geschichte. Der Siegeszug war kaum noch aufzuhalten. Wir Deutschen lieben ihre Schuhe bis heute. Sie sind einfach schön, bequem und einzigartig zu gleich.

Bei Nike war der Durchburch etwas anders. Das Unternehmen nahm im Jahre 1984 den damaligen Basketballspieler und NBA Rookie Michael Jordan unter Vertrag. Gemeinsam entwarfen sie eine eigene Kollektion: Air Jordan. Diese brachte Nike ein ordentliches Stück nach vorne. Wie nicht anders erwartet, erlangten sie schon kurz darauf die führende Position als Sportartikelanbieter.

Jedes Jahr wuchs das Unternehmen ein Stück weiter. Im Jahr 2003 übernahmen sie sogar die Marke Converse.

Wer hat die Nase vorne?

Beide sind unheimlich wertvolle und wichtige Unternehmen.

 Beide Sportartikelhersteller kennen nur eine Richtung, nach oben!

Wie ich immer so schön sage, sprechen Bilder mehr als 1000 Worte. Nun, denke ich, beantwortet das die Frage, wer die Nase vorne hat. Beide kennen seit nur einen Weg: Den Weg nach oben!

Die zwei Konzerne haben das geschaft, wovon viele träumen. Sie gehören heute zu den Weltkonzernen.

Nike entwickelt Fitness-Tracker wie zum Beispiel das bekannte Fitnessarmband Nike+Fuelband. 2016 brachte es die Apple Watch Nike + auf den Markt, das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Apple. Das Unternehmen hat seinen Fokus auch auf den Bereich Technik gelegt und wächst mit der Zeit mit. Nike erkennt die Trends dieser Zeit und bleibt für uns somit ein wahrhaftiger Trendfolger.

Adidas hat auch die Trends der neuen Zeit erkannt und wächst ständig mit ihnen mit. Die Marke wird mit seinen Produkten in nahezu jedem Online-Shop angeboten. Kennen Sie noch das Lied: „Europa, Asien, Afrika, Australien … und Amerika“? Das kann Adidas jetzt auch singen, denn Sie können die Produkte auf allen fünf Kontinenten dieser Welt kaufen. Was für eine unglaubliche Leistung, finden Sie nicht? Von der einstigen Waschküche zum heutigen Weltkonzern.

Und für alle, die sich auch in Sachen Geldanlage gute Vorsätze genommen haben, möchte ich noch einmal auf mein aktuelles „Optionsschein Jahrespaket 2021“ hinweisen. Hier noch einmal meine E-Mail von letzter Woche:

Optionsschein Jahrespaket 2021

Ich hoffe, Sie hatten eine schöne Weihnachtszeit und sind gut ins neue Jahr gestartet. Für viele ist es ein Segen, dass das Jahr 2020 nun endlich vorbei ist und wir auf ein neues Jahr schauen können.

Es ist wie ein weißes Blatt Papier auf das wir unsere Hoffnungen und Ziele für das neue Jahr schreiben können. Auch wenn es manchmal schwierig ist, sich daran zu erinnern, aber wir haben die Möglichkeit, einen Großteil dessen, was auf diesem Blatt Papier stehen wird, selber zu beeinflussen.

Entscheidungen, die wir heute treffen, werden sich möglicherweise im Laufe des Jahres auszahlen und Früchte tragen. Genauso war es auch Anfang 2020. Ich habe das Jahr mit einer Premiere gestartet.

Vielleicht erinnern Sie sich noch, wir haben direkt im Januar das „Optionsschein Jahrespaket 2020“ gekauft. Es war bestückt mit vielen Optionsschein von denen ich mir sicher war, dass sie im Jahr 2020 eine überdurchschnittliche Rendite erzielen werden. Was soll ich sagen, genauso ist es gekommen.

Mit viel Spaß ins neue Jahr

In letzten Jahr habe ich mich das erste Mal hingesetzt und mir Anfang des Jahres überlegt, wie wir gemeinsam und optimal in das neue Jahr starten können. Sie wissen, dass ich ein Fan von sehr langfristiger Planung bin, daher spielt es für mich keine Rolle, ob wir im November, im Januar oder im Juli investieren. Trotzdem habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie wir gemeinsam mit sehr viel Spaß in das Jahr neue Jahr starten können.

Und weil das so erfolgreich war, habe ich das dieses Jahr wiederholt. Ich habe mir meine Trendfolger auf der ganzen Welt angeschaut, um zu sehen, was sind die zehn Werte, die wir Anfang des Jahres ins Depot legen sollten. Werte, die im Jahr 2021 besondere Chancen haben werden überdurchschnittlich zu performen.

Das sind die Werte für 2021

Und Sie wissen, was bei mir überdurchschnittlich heißt. Da geht richtig die Post ab. Ich glaube, dass wir im Jahr 2021 so einige Trendfolger sehen werden, die zügellos nach vorne rennen. Denn wir haben im letzten Jahr erlebt, dass unsere Trendfolger trotz aller Umstände weiter gut gelaufen sind.

Im vor uns liegenden Jahr werden einige Problem gelöst werden, von denen wir heute noch glauben, dass sie uns bremsen. Wir werden schnell feststellen, dass die Unternehmen, die im letzten Jahr schon stark performt haben, das in diesem Jahr erst recht tun werden. Es wird sehr viel Geld in diese Unternehmen fließen.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Wir warten ab, bis das große Geld diese Aktien nach oben hat schießen lässt, oder wir positionieren uns vorher in diesen Werten und lassen uns mit nach oben reißen.

Ich bin ein großer Fan, der Variante zwei. Denn dadurch entsteht eine Dynamik in unseren Werten, die ihres gleichen sucht.

Wie zum Beispiel hier:

Das ist ein Optionsschein aus dem „Optionsschein Jahrespaket 2020“, in welches ich am 13.01.20 eingestiegen bin. Genauso sieht es aus, wenn wir zur richtigen Zeit in den richtigen Werten sind.

Jeder, der dabei ist, erfreut sich einer außergewöhnlichen Performance. Und das Beste ist, wir steigen in solche Werte gleich am Anfang des Jahres ein. Die meisten Investoren müssen sich noch sortieren und sind unschlüssig. Wenn diese dann mit ihrem Geld in den Markt gehen, haben wir bereits eine satte Performance gemacht.

So war es das gesamte letzte Jahr und so soll es auch in diesem Jahr sein. Wenn im Sommer die Reisebeschränkungen wieder aufgehoben werden, dann können Sie die ersten Reisen mit den Erfolgen meiner Optionsschein Pakete bezahlen.

Und das ist überhaupt nicht unrealistisch. Schauen Sie sich doch einfach nur einmal die Erfolge der verkauften Pakete im Jahr 2020 an.

Wahnsinn oder? Und wissen Sie was, ich glaube, das können wir im Jahr 2021 noch toppen. Denn das Börsenumfeld sieht nach steigenden Kursen aus.

Was glauben Sie, was passieren wird, wenn in der ersten Berichtssaison die Unternehmen die Jahreszahlen von 2020 berichten. Und wir feststellen, dass viele unserer Trendfolger hervorragende Zahlen berichten. Gegen jede Erwartung. Dann wird viel Geld in die Unternehmen fließen. Die Aktienkurse schießen nach oben und ich werde dabei sein.

Und Sie?

Sie haben natürlich die Wahl: abwarten oder Performance machen. Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich für 2021 ebenfalls frühzeitig zu positionieren.

Genauso wie wir es im letzten Jahr getan haben. Das ist ein Optionsschein aus dem letzten Paket, was wir im Jahr 2020 verkauft haben. Sie sehen, es sind nicht immer nur die üblichen Verdächtigen, die durch die Decke gehen.

Danaher mit gigantischer Performance

2020 war ein gelungenes Jahr und wir wollen 2021 zu einem noch besseren machen. Deshalb starten wir gleich jetzt mit dem „Optionsschein Jahrespaket 2021“. Das 2020er Paket war ein voller Erfolg und daran wollen wir nun anknüpfen.

Ich habe die Unternehmen für 2021 herausgesucht. Wer wird der Gewinner 2021 sein? Ich habe 10 solcher Unternehmen in einem Optionsschein Paket zusammengefasst. Und es kann auch sofort losgehen.

Ich habe für Sie die zehn Optionsscheine zusammengefasst, die aus meiner Sicht in den kommenden zwölf Monaten eine starke Performance bringen werden. Zusammen als Team werden die zehn Scheine das Paket anschieben. Das Ziel ist wie immer, 100 % Performance auf Jahressicht zu erzielen.

Und Sie können genau jetzt dabei sein, sichern Sie sich hier die 100%-Performance-Chance

Mit den Optionsscheinen, die ich ausgesucht habe, haben wir eine sehr gute Chance, das Ziel zu erreichen. Und das Schöne an dem aktuellen Optionsscheinpaket ist, dass sie auch daran teilnehmen können, ohne Leser einer meiner Börsendienste zu sein. Sie können bei jedem einzelnen Optionsscheinpaket entscheiden, ob Sie dabei sein wollen oder nicht.

30 Minuten Arbeit und eine Performance-Chance von 100 %, da greifen die meisten meiner Leser zu.

Das Börsenjahr 2021 birgt für mich enorme Chancen. Bereits 2020 war deutlich besser als die sogenannten Experten befürchtet hatten. Ich sehe im Jahr 2021 noch größere Chancen und freue mich jetzt schon auf die Performance, die wir mit dem Optionsscheinpaket machen werden.

Seien Sie also jetzt direkt von Anfang an dabei. Positionieren Sie sich für das Jahr 2021 und freuen sich über die ersten Gewinne, während der Großteil der Anleger noch zögert.

Hier noch einmal Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie profitieren von Optionsschein Paketen mit nachgewiesenen 100%-Chancen.
  • Seien Sie direkt zu Jahresbeginn schon investiert, während die anderen Anleger noch zögern.
  • So gut wie kein Zeitaufwand – einmal gekauft und nach Monaten einmal wieder verkauft. Das kostet Sie insgesamt vielleicht 30 Minuten.
  • Kein permanentes Beobachten der Werte, Sie brauchen keine Ausgaben zu lesen. Sie verbringen Ihre Zeit mit den schönen Dingen des Lebens.
  • Sie profitieren von den aktuell stärksten Trendfolgern für 2021.
  • Unglaubliche Performance in sehr kurzer Zeit.
  • Sie kommen jederzeit an Ihr Geldfalls Sie es dringend benötigen.

Sie sehen, es gibt keinen Grund, nicht sofort dabei zu sein. Deshalb bestellen Sie jetzt direkt hier das „Optionsschein Jahrespaket 2021“.

Für Leser meiner Börsendienste und Käufer der Optionsschein Pakete gibt es wieder einen Rabatt von 200€.

Das „Optionsschein Jahrespaket 2021“ ist nur für eine begrenzte Zeit zu bestellen und zwar nur bis zum 18.01.21. Denn die Optionsscheine, die ich ausgesucht habe, stehen in den Startlöchern und sind bereit durchzustarten. Da ich möchte, dass alle meine Leser, die an dem Paket teilnehmen, zu vernünftigen Kursen einkaufen können, gibt es wie immer diese zeitliche Begrenzung.

Schreibe einen Kommentar