Casino Trading Mentalität oder Casino Aktien?

Trader mit Casinomentalität sind selten erfolgreich. Wer in Casino Aktien investiert, kann dagegen durchaus gute Ergebnisse erzielen.

Was ist eine Casino-Mentalität im Trading?

Mit einer Casino-Mentalität sind Trader in der Regel nicht erfolgreich. Eine solche Mentalität zeichnet sich durch unstrukturiertes Eröffnen von Positionen im Markt ohne validiertes System aus. So, wie ein Spieler am Roulettetisch mal auf Rot, mal auf Schwarz oder auf Gerade/Ungerade setzt, eröffnet ein Trader mit Casinomentalität wahllos Positionen in mal diesem, mal jenem Markt. Von einem Broker erwartet dieser Typ Trader häufig einen Casino Bonus, anstatt auf Lizenzierung, Technologie oder günstige Gebühren zu achten.

Mit dieser Vorgehensweise ist Misserfolg vorprogrammiert. Es geht beim Trading gerade nicht darum, einen Glückstag zu erwischen, den richtigen Riecher zu haben oder auf das richtige Pferd zu setzen. Erfolgreiche Trader analysieren Märkte systematisch und filtern interessante Konstellationen heraus. Diese Konstellationen werden unter bestimmten Bedingungen und mit kontrolliertem Einsatz und Risiko gehandelt.

Mit investieren im langfristigen Sinne hat eine Casinomentalität ohnehin nichts zu tun. Wer die Börse als Casino betrachtet, will möglichst schnell einen mühelosen Gewinn erzielen – am besten mit einer Tenbagger Aktie oder ähnlichen Verheißungen. Für dieses Ziel wird dann im schlechtesten Fall das gesamte Portfolio auf eine sprichwörtliche Karte gesetzt – allzu oft mit bedauerlichem Resultat.

Langfristig orientierte Investoren wetten nicht auf kurzfristige Schwankungen, sondern bleiben über lange Zeit (manchmal Jahrzehnte) im Markt. Diese Investoren betrachten Aktien nicht als Glücksspiel, sondern als Assetklasse.

Die Casinomentalität überwinden

Wer mit aktivem Trading starten möchte, sollte zunächst das dafür notwendige Grundlagenwissen erwerben. Dieses gibt es – einigen autodidaktischen Fähigkeiten vorausgesetzt – kostenlos im Internet. Erste Praxiserfahrungen lassen sich mit Demokonten (zum Beispiel bei CFD Brokern) sammeln. Dabei besteht kein Verlustrisiko.

Wer diese ersten Schritte unternommen hat, kann ein kleines Konto eröffnen und erste Positionen mit echtem Geld eröffnen. Dabei ist es vom ersten Trade an wichtig, mit einer festgelegten Strategie zu handeln und nicht von dieser abzuweichen. Die Strategie sollte Kriterien für den Einstieg in den Markt ebenso regeln wie den maximalen Verlust pro Trade.

Trader benötigen Geduld. Wer diese nicht aufbringen kann oder möchte, ist im Casino besser aufgehoben. Es spricht nichts gegen eine Casinomentalität: Solange diese im Casino bleibt. Wer im wahrsten Sinne des Wortes zocken möchte, sollte dafür ein Casino aufsuchen. Mit einem Casino Bonus ohne Einzahlung 2021 lassen sich Zockergelüste sogar ganz ohne eigenen Einsatz befriedigen.

Online Casinos können ein attraktives Investment sein – und zwar für diejenigen, die in Casino Aktien investieren. Der Grund: Der Markt wächst beständig, ist konjunktur- und krisenresistent und bietet attraktive Verdienstmöglichkeiten für gut aufgestellte Betreiber.

Casino Aktien: Was Anleger wissen müssen

Wer eine Casino Aktie erwirbt, ist am wirtschaftlichen Erfolg des Casinos direkt beteiligt. Hier geht es also nicht um den Ausgang eines Glücksspiels, sondern um den Ausgang einer sehr großen Zahl einzelner Glücksspiele. Anders gesagt: Durch den Hausvorteil verdienen Casinos prinzipiell an jedem Spiel. Ein gut geführtes Casino kann somit Gewinne erwirtschaften und diese auch an die Aktionäre ausschütten.

Welche Casino Aktien gibt es? Zum einen gibt es bekannte Buchmacher, die zum Teil mehr oder weniger auch im Glücksspielbereich aktiv sind. Beispiele dafür sind GVC Holdings, Bet-At-Home, William Hill oder Bwin. Betreiber von Casinos im engeren Sinne sind zum Beispiel  Las Vegas Sands oder Melco Crown. Auch andere Unternehmen sind an der Wertschöpfungskette rund um Glücksspiele beteiligt. Dazu gehören zum Beispiel Automaten- oder Softwarehersteller.

Wichtige Glücksspiel Aktien im Überblick:

  • com Limited – einer der wichtigsten lizenzierten Buchmacher in China
  • Bally Technologies – Flipperlegende und globaler Hersteller von Automaten
  • GVC Holdings PLC – Sportwetten und Glücksspiel über Lizenzen in fünf Ländern

 

Schreibe einen Kommentar