Studie belegt, daß institutionelle Investoren und Vermögensverwalter den Gold- und Silberpreis optimistisch einschätzen

– Anhaltende Spannungen zwischen den USA und China, geopolitische Risiken und eine wachsende Inflationsgefahr werden dafür sorgen, dass Gold und Silber für Investoren attraktiv bleiben

– Die Mehrheit der Investoren glaubt, dass der wachsende Trend, dass Länder Alternativen zum US-Dollar nutzen, um internationale Transaktionen abzuwickeln, die Bedeutung von Gold steigen lässt

Eine neue Studie1 mit institutionellen Anlegern und Vermögensverwaltern zeigt, dass die große Mehrheit optimistisch ist, dass der Gold- und Silberpreis im Jahr 2021 steigen wird.

Die Studie des Global Palladium Fund (GPF), der vor kurzem vier Exchange Traded Commodities (ETCs) auf physische Metalle mit den niedrigsten Gebühren in Europa an die Börse gebracht hat  – darunter solche, die den Spotpreis von Gold und Silber abbilden – zeigt, dass einer von drei (32%) professionellen Anlegern erwartet, dass der Goldpreis in diesem Jahr um zwischen 3% und 5% steigen wird, und die gleiche Anzahl erwartet einen Anstieg zwischen 5% und 10%.  Etwa 17% erwarten einen Anstieg von über 10%, und nur 5% glauben, dass der Goldpreis fallen wird.

Die entsprechenden Zahlen für die erwartete Veränderung des Silberpreises in diesem Jahr liegen bei 25%, 25% und 8%, aber 16% der professionellen Investoren glauben, dass der Wert des Edelmetalls fallen wird.  Dies ist zum großen Teil auf eine Goldrallye zurückzuführen, aber auch auf die steigende industrielle Nachfrage nach dem Metall.

Die Umfrage zeigt, dass einer der Hauptgründe für den Anstieg des Goldpreises darin liegt, dass die Beziehung zwischen den USA und China unter der Biden-Administration voraussichtlich schwierig bleiben wird. Dies, zusammen mit verschiedenen geopolitischen Risiken und einer wachsenden Inflationsgefahr, bedeutet, dass 85% der institutionellen Investoren glauben, dass dies den Goldpreis nach oben drücken wird.

Darüber hinaus stimmen 40% der institutionellen Anleger voll und ganz und 57% im Großen und Ganzen der Ansicht zu, dass die Bedeutung von Gold zunehmen könnte, da einige Länder nach Alternativen zum US-Dollar suchen, um den internationalen Handel abzuwickeln.  Gold könnte diese Rolle zunehmend erfüllen, da es von vielen als “unpolitisches” Geld angesehen wird, da es nicht von einer Zentralbank ausgegeben wird.  Auch dies könnte einen positiven Einfluss auf den Goldpreis haben.

Alexander Stoyanov, Chief Executive Officer von GPF, sagte: “Unsere Untersuchung zeigt, dass viele institutionelle Investoren und Vermögensverwalter in diesem Jahr einen positiven Ausblick auf Gold und Silber haben.  Es gibt immer noch viel Unsicherheit in der Welt, und das führt zu einer erhöhten Marktvolatilität, was Edelmetalle für Investoren attraktiver machen kann, da sie ihre Portfolios diversifizieren wollen.”

NTree International Ltd, ein Spezialist für Marketing, Vertrieb und Investor Engagement, leitet den Vertrieb und die Einführung der Produkte.  NTree hat eine eigene Marke, Metal.Digital https://metal.digital, als Bildungsressource für professionelle Investoren mit dem Fokus auf Metalle eingerichtet.

Timothy Harvey, Chief Executive Officer und Gründer von NTree, sagte: “Im vergangenen Jahr wurden mehr als 50 Milliarden US-Dollar an neuen Geldern in Edelmetall-ETPs allokiert, was mehr als doppelt so viel ist wie im Jahr 2019.  Unsere Recherchen zeigen, dass viele Anleger optimistisch sind, was den Gold- und Silberpreis in diesem Jahr angeht, daher ist es ein sehr günstiger Zeitpunkt, um neue Edelmetall-ETPs aufzulegen, die die niedrigsten Gebühren auf dem Markt haben, ein festes Bekenntnis zur Sicherstellung, dass die Metalle ethisch abgebaut werden, und die höchstmöglichen Standards, wenn es um Sicherheit und Transparenz geht.”

Die neuen ETCs des Global Palladium Fund (GPF) sind an der Deutschen Börse und der London Stock Exchange gelistet und haben die niedrigsten Gebühren mit Gesamtkostenquoten (TER) von 0,145% bis 0,20%. Die neuen physisch besicherten Gold-, Silber-, Platin- und Palladium-ETCs richten sich an Family Offices, Vermögensverwalter, institutionelle und andere professionelle Anleger und bilden den Preis der jeweiligen Metalle ab, die sie abdecken.

Die ETCs haben einen starken Fokus auf ESG. Das von der LBMA zugelassene Metall wird von Produzenten und Lieferanten bezogen, die die Sustainable Development Goals der UN-Agenda 2030 und andere globale Initiativen für nachhaltige Entwicklung und verantwortungsvollen Bergbau unterstützen.

GPF ist auch der erste, der die Blockchain-Technologie einsetzt, um die Barreninformationen in der Distributed Ledger Technology aufzuzeichnen und damit eine zusätzliche Sicherheitsebene und einen Eigentumsnachweis für den Emittenten zu schaffen.  Die Verwendung von Blockchain erfolgt zusätzlich zu den traditionellen Aufzeichnungsprozessen, die von der Verwahrstelle verwendet werden.

-Ende-

Hinweise für die Redaktion:

(1) Der Global Palladium Fund beauftragte das Marktforschungsunternehmen Pureprofile mit der Befragung von 100 professionellen Anlegern – 50 institutionelle Anleger und 50 Vermögensverwalter – in Großbritannien und Deutschland.  Die Umfrage wurde im Januar 2021 online durchgeführt.

Nachhaltig beschafft

Die von LBMA, LPPM und LME aufgestellten “Good Delivery Rules” für Edel- und Basismetalle sind aufgrund der strengen Kriterien, die für einen verantwortungsvollen Bergbau und den Schutz der Menschenrechte gelten, allgemein als internationaler De-facto-Standard anerkannt.

Die LBMA hat die “Responsible Gold Guidance for Good Delivery Refiners” erstellt, die dem fünfstufigen Rahmenwerk der OECD Due Diligence Guidance for Responsible Supply Chains of Minerals folgt.

Global Palladium Fund

Der 2016 von Norilsk Nickel gegründete Global Palladium Fund hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung weltverändernder Technologien in wichtigen Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt, der Elektronik und der Automobilindustrie voranzutreiben, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Als erstes Unternehmen der Branche ermöglicht GPF industriellen Verbrauchern und Investoren den Zugang zu einer Reihe von Metallen in einer Vielzahl von Formaten, einschließlich der ETCs. GPF ist stolz darauf, von Norilsk Nickel unterstützt zu werden. Dessen Produkte sind weltweit gefragt und das Unternehmen hat Niederlassungen im russischen hohen Norden, in Finnland und in Südafrika.

Für weitere Informationen besuchen Sie: www.gpf.global

Norilsk Nickel

Norilsk Nickel ist der weltweit größte Produzent von Palladium und hochwertigem Nickel sowie ein wichtiger Produzent von Platin, Kupfer, Edelmetallen und Seltenen Erden.

NTree

NTree bietet professionellen Anlegern einen Ausbildungs- und Vertriebsservice für den Zugang zu Rohstoffen und China durch aktive und passive Fondslösungen einschließlich börsengehandelter Produkte.  Es wird die GPF-ETCs bewerben und Anlegern Aufklärung und Einblicke in die Rolle und Bedeutung der Metalle sowie deren Platz in Portfolios bieten (weitere Informationen finden Sie unter www.ntree.co.uk).

Schreibe einen Kommentar