Fünf aussichtsreiche Online-Startup-Ideen für 2019

Es kursieren die unterschiedlichsten Mythen über Unternehmungsgründungen, aber eines ist das ins Leben rufen einer neuen Firma mit Sicherheit nicht: Ein rentables Geschäft. Denn die größte Herausforderung, die es für neugegründete Unternehmen zum Stemmen gilt, ist hauptsächlich dieses Unternehmen am Leben zu erhalten und es schön langsam gedeihen zu lassen.

Um dies zu erreichen, müssen viele Faktoren in Betracht gezogen werden, aber der Fokus sollte vor allem auf das Wichtigste gesetzt werden. Wenn Sie ein Haus bauen, so hängt die Langlebigkeit des Gebäudes stark von der Bauweise seines Fundaments ab. In der Wirtschaft verhält es sich ebenso:  Hier wird das das Fundament durch das Geschäftsmodell und die Philosophie Ihres Unternehmens definiert. Die Geschäftsidee muss tragfähig genug sein, um langfristig überleben zu können.

Dies wirft die Frage auf: “Können diese Ideen auch umgesetzt werden?”

Ihr Unternehmen wird sich solange Leben halten können, solange Ihre Waren oder Dienstleistungen nachgefragt werden. Dies bedeutet, dass die Menschen Ihre Produkte (oder Dienstleistungen) benötigen, um deren Probleme zu lösen, und Ihre Kunden benötigen Ihr Unternehmen als verlässlicher Lieferant und  Anbieter für solche Waren. Daher erfüllen die umgesetzten Ideen die folgenden drei Anforderungen:

  1. Eine relevante Lösung für ein bestehendes Problem zu sein;
  2. Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Unternehmen zu haben;
  3. Immer einen Schritt voraus zu sein gegenüber den Mitbewerbern

Die bedeutet für Online-Unternehmen: Sie könnten jederzeit  einen weiteren Blog eröffnen, ein anderes Entwicklungsstudio oder eine zusätzliche Marketingagentur ins Leben rufen, aber wird Ihr „Produkt“ auch wirklich angenommen werden, ist es wirklich aktuell und einzigartig genug, um im hart umkämpften Wirtschaftsumfeld bestehen zu können?

Wenn Sie eine echte Führungsrolle in einem Wirtschaftssegment übernehmen wollen, so ist es auf jeden Fall besser, sich mit weniger Wettbewerb herumschlagen zu müssen und sich in neu gegründeten und aufstrebenden Märkte und Nischen anzusiedeln, um von hieraus die Notwendigkeiten der Kunden zu befriedigen und für diese die richtige Lösung zu finden. Wir haben in diesem Artikel die Liste der wahrscheinlich fünf umsetzbarsten Startup-Ideen für 2019 für Sie zusammengestellt. Also beeilen Sie sich, um einen Blick darauf zu werfen, bevor diese Nischen ebenfalls von anderen besetzt werden.

  1. Online-Bildungskurse

Die Idee, Online Geld damit zu verdienen, um andere Mitmenschen Wissen zu vermitteln und auszubilden, ist so alt wie das Internet selbst und hat nichts besonders Innovatives oder konkurrenzfähiges an sich. Dies trifft in 90% der Fälle zu, aber nicht vollkommen zu 100%, denn Sie können den Menschen auch etwas Innovatives oder Herausforderndes anbieten.

Laut Untersuchungen von LinkedIn sind die brandneuen Betätigungsfelder des Cloud Computings, der künstliche Intelligenz und des analytisches Denkens zurzeit die bedeutendsten, wettbewerbsfähigsten und gleichzeitig auch die herausforderndsten Aufgaben, die sich die Technik gegenwärtig stellen kann. Sollten Sie also ein Experte in einem dieser betreffenden Anwendungsfelder sein sollten, so können Sie hierzu einen eigenen Online-Kurs erstellen und diesen Online anbieten, der den Menschen hilft, diese bestimmten Fähigkeiten zu erlernen oder zumindest besser zu verstehen zu können. Es ist dabei wichtig, dass Sie die zu präsentierenden Materialien aus einem differenzierten Blickwinkel als andere Lektoren sehen und diese Ihren Kunden zur Verfügung zu stellen. Denn Sie müssen natürlich auch einige Abgrenzungspunkte, Neuerungen und  dadurch auch Vorteile gegenüber Ihren Mitbewerbern haben.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie der Öffentlichkeit die neusten Innovationen präsentieren und diese erklären. Dazu sollten Sie recherchieren und sicherstellen, dass es bereits keinen weiteren Online-Kurs zu diesem Ihrem Thema gibt und dass die bereits am Markt vorhandenen Materialien und Unterlagen unvollständig sind und einer Optimierung entgegen sehen.

Das Beste an dieser Idee ist, dass Sie nicht einmal über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen müssen, um Innovationen zu vermitteln zu können. Denn es ist natürlich auch möglich, einige Spezialisten und Profis einzubeziehen und selbst nur als Kursleiter aufzutreten.

  1. Ein Beratungsdienst für die DSGVO

Bevor wir mit dieser Geschäftsidee fortfahren, müssen wir erst einmal erklären, was die DSGVO ist und warum eine solche Beratung dringend erforderlich ist.

Die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein neues europäisches Gesetz, das die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten hauptsächlich im Internet regelt. Gemäß dieser Gesetzgebung müssen Unternehmen ihren Kunden um deren Einwilligung bitten, bevor sie ihre Daten speichern können, und den Datenschutz in ihrem Unternehmen je nach Anforderungen zu gewährleisten. Die Kunden auf der anderen Seite erhalten wiederum eigene Rechte: Zugriffsrecht, Daten-Portabilität und die mögliche Löschung der eigenen personalisierten Daten.

Jede Organisation, die in der EU ansässig ist oder irgendwie auf den EU-Märkten vertreten ist, muss die DSGVO einhalten. Ist dies nicht der Fall, so kann eine Geldstrafe von bis zu 4% des jährlichen Firmengewinns oder bis zu 20 Millionen Euro verhängt werden, je nachdem, welcher Betrag höher ist. Für kleine Unternehmen kann es recht zeitaufwändig sein, neue Richtlinien ohne vorherige rechtliche Kenntnis umzusetzen. Daher kommen Berater der DSGVO ins Spiel.

Obwohl fast ein Jahr vergangen ist, seitdem die DSGVO in Kraft getreten ist, gibt es immer noch zahlreiche junge Unternehmen oder ausländische Unternehmen, die im EU-Binnenmarkt auftreten und keine Ahnung über die Handhabe und die Umsetzung dieses Gesetzes haben. Wir erwarten, dass die Nachfrage nach diesem Service innerhalb des nächsten Jahrzehnts weiterhin steigen wird und auf jeden Fall hoch sein wird. Daher ist diese Idee auch eine spannende für 2019.

  1. Kundendatenplattformen (CDP)

Für Martech war 2018 ein Jahr der Kundendatenplattformen. Das international angesehene „CDP Institute“ verzeichnet in diesem Bereich ein Wachstum von 60% im Vergleich zum Vorjahr und 15,4% mehr Lieferantenfinanzierung als 2017. In diesem Jahr 2019 wird sich der Markt allmählich stabilisieren und seine Wachstumsraten werden innerhalb eines Jahrzehnts allmählich sinken, doch wird ein Anstieg des Marktwertes von 903,7 Mio. US-Dollar im Jahr 2018 auf 3,2 Mrd. US-Dollar im Jahr 2023 erwartet.

Aber was genau ist eine Kundendatenplattform und warum könnten Sie diese als Idee für Ihr Startup verwenden? Eine Kundendatenplattform (CDP – Customer Data Platform) ist ein Marketinginstrument zum Abrufen von personenbezogenen Kundendaten. Mit einem CDP können die verschiedensten Firmen einheitliche Kundendatenbanken erstellen und können dann die gesammelte Daten für ihre Marketingkampagnen gezielt verwenden.

Ein CDP ist mit Sicherheit ein großartiges Konzept für Ihr neugegründetes Unternehmen, denn diese Konzepte stoßen auf große Gegenliebe es bei Anlegern und sind äußerst beliebt bei Investoren. Im Jahr 2018 erhielt ein Startup namens „Lytics“ 14 Millionen US-Dollar von „Two Sigma Ventures2, während ein anderes Unternehmen, „Simon Data“, durch die Unterstützung von „Polaris“ mehr als 20 Millionen US-Dollar einkassierte. Neue Kundendatenplatformen neigen dazu, Trend-Technologien in ihre Marketing-Tools zu integrieren, ebenso wie Amperity, indem sie AI und maschinelles Lernen verwenden, um das Kundenerlebnis noch mehr zu personalisieren. Dadurch wird deren Attraktivität bei den  Investoren noch mehr gesteigert

Auch Sie könnten bald zu diesem erleuchteten Klub beitreten. Mit einer Prise Innovation und einem Schuss Kreativität ausgestattet, werden Sie sich auf den Weg machen um benötigte Investitionen zu suchen. Diese Kundendatenplattformen werden für viele  Jahre ihre Marktpräsenz behaupten können, solange die Daten Drittanbietern ausgewertet werden können. Und dies hauptsächlich weil die Menschen es vorziehen, Daten direkt mit anderen auszutauschen.

  1. AR/VR Casino Spiele-Entwicklungsstudio

Virtuelle und Augmented-Reality-Technologien beginnen erst jetzt schön langsam den Massenmarkt zu erobern. Also ist genau jetzt, im Jahr 2019, der richtige Zeitpunkt, um als einer der Ersten in die Branche einzusteigen. Die Entwicklung von erstklassigen AR / VR-Videospielen ist jedoch mit enormen Budgets verbunden und bildet daher eine hohe Eintrittsbarriere.

Im Vergleich zu diesen speziellen Spielen erfordern herkömmliche Online-Casino-Spiele um einiges weniger Geld, da sie von Natur aus einfacher konzipiert sind. Die Art und Weise, wie Spielautomaten programmiert werden, ist im Allgemeinen weniger komplex als bei herkömmlichen Videospielen, die mit einem großem Budget ausgestattet sind, weil diese viel mehr Ressourcen erfordern, um die Bedürfnisse und Wünsche der Spieler zu erfüllen.

Aber Achtung: Dies ist eine großartige Möglichkeit für ein neues Startup-Unternehmen, aber nur für diejenigen, die das Spielen als moralische Angelegenheit nicht stört. Online-Spielautomaten sind nicht nur eine nette Unterhaltung und Freizeitbeschäftigung, sondern Casinospieler können auch schnell in die Spielsucht abgleiten. Das Öffnen eines Online-Casino-Spielstudios könnte man mit dem Öffnen einer Bar vergleichen. Wenn Sie also auf keinen Fall zur Sucht beitragen möchten, ist es besser, sich für etwas anderes zu entscheiden.

  1. AI Chatbot Builder

Chatbots werden gegenwärtig an allen Ecken und Enden des Webs diskutiert, aber die Branche ist noch lange nicht gesättigt. Laut einer Studie von Oracle werden 80% der Unternehmen bis 2020 Chatbots einführen. Gegenwärtig werden diese Chatbots nur von ganz wenigen Unternehmen genutzt.

Die Nachfrage nach Chatbots wird durch die immer stärker werdende Dominanz von mobilen Messenger-System und deren signifikanten Vorteilen gegenüber Apps und E-Mails bestimmt, einschließlich einer schnellerer Reaktionszeit, höheren Klickraten usw..

Sie können sich um die Zukunft der Chatbots kümmern und neue Softwarelösungen in diesem Bereich erstellen, obwohl ein solches Unternehmen nur langfristig rentabel sein kann. Wenn Sie nach schnelleren Erfolgen und Gewinnen aus sind, werden Sie Anbieter von Chatbots für jene Unternehmen werden, die keine eigenen Programmierer für diese Entwicklungen haben.

Anstatt zahlreiche Spezialisten an Bord zu holen, um selbstgefertigte Bots eigenständig zu entwickeln, können Sie einen innovativen AI-Chatbot-Builder erstellen und als SaaS-Lösung anbieten. Die meisten von ihnen verfügen über visuelle Drag-and-Drop-Editoren mit vorgefertigtem Code, wodurch es möglich ist, dass ein Chatbot auch durch Personen ohne Programmierkenntnisse erstellt werden können.

Wir haben uns in diesen Artikel ausschließlich dem Online-Business gewidmet, da diese unserer Meinung nach in der Regel kostengünstiger ist alle anderen Verkaufskanäle. Sollten Sie ein Offline-Unternehmen besitzen, so werden auch Sie zukünftig dazu genötigt sein,  es mit zusätzlichen Online-Marketing-Praktiken zu ergänzen. Ihre Aufgaben und Anstrengungen um zusätzliches Wachstum zu erzielen werden sich daher verdoppeln. E-Commerce und Online-Dienste werden 2019 die Welt dominieren. Dies sind gute und wichtige Informationen für die  Umsetzbarkeit von Online-Startup-Ideen und erhöht deutlich deren Erfolgschancen.

Schreibe einen Kommentar