Wie verändert der Bitcoin die Online-Gaming-Branche im Jahr 2020

Die Blockchain-Technologie wurde lange vor dem Aufkommen von Bitcoin erfunden. Aber erst als sie zur Aufzeichnung und Speicherung von Transaktionen für digitale Währungen eingesetzt wurde, wurden andere Anwendungen dieser Technologie realisiert. Der Schlüssel dazu sind Transparenz und Dezentralisierung. Nach Ansicht der Experten sind dies die wichtigsten Zutaten, die für einen Wandel in der von der Technologie angetriebenen Glücksspielindustrie sprechen. Sie werden immer häufiger auf Bitcoin Casinos stoßen, denn diese Art von Zahlungsmethode revolutioniert die iGaming-Branche und dieser Trend wird sich auch weiter verbreiten und abheben.

Im Laufe der Jahre hat der Glücksspielmarkt aufgrund des technologischen Fortschritts einen bemerkenswerten Wandel durchlaufen. Künstliche Intelligenz (KI), Virtuelle Realität (VR), Erweiterte Realität (AR) und jetzt auch Blockchain. Finden wir heraus, was Bitcoin bewirkt hat und noch beeinflussen wird.

Diese Bereiche hat Bitcoin verändert

 

In der Glücksspielbranche veränderte Bitcoin viel, ebenso auf dem Aktienmarkt. Bitcoin wird bei einigen Online-Shops als offizielles Zahlungsmittel eingesetzt. Micropayment fokussiert sich auf BTC. Deutsche Banken und Finanzinstitute übernehmen die Verwaltung von Kryptowährungen, wenn der Kunde diesbezügliche Aufträge stellt. Kryptowährungen sind nicht nur in der Finanzwelt auf dem Vormarsch, auch im Bereich Online Spiele ist Bitcoin nicht mehr unbekannt. Die Spannung erstreckt sich nicht nur auf Glücksspiele und deren Ausgang, sondern ebenso auf die Kursbewegungen des Bitcoins. Der jetzige Rückwärtsgang mit BTC ist laut Experten nicht von Dauer.

Aktuell notiert der Bitcoin bei rund 8.000 Euro. Die auf die früheren Allzeithochs gefolgte Baisse gilt damit als beendet. Der Kurs hat sich von seinen Tiefs deutlich erholt und befindet sich in einer längerfristigen Seitwärtsbewegung. Bitcoin ist ebenso wie andere große Kryptowährungen dabei, sich zu einer regulären und akzeptierten Anlageklasse zu entwickeln. Entscheidend dafür war die Einführung verschiedener regulierter Produkte auf den BTC Kurs – etwa Zertifikate, Futures und ETNs.

Eine seriöse und zuverlässige Regulierung ist derzeit die größte Hoffnung der Anleger – wäre diese doch mit einer Etablierung von Krypto im Finanzsektor gleichbedeutend. So verwundert es nicht, dass Kursschwankungen bei Bitcoin und Co. derzeit besonders stark von Nachrichten zur internationalen Regulierung abhängig sind. Für Anleger bedeutet dies deshalb: Hold. Optimisten nehmen den nächsten Etablierungsschub vorweg und kaufen nach.

Bitcoin und Glücksspiele sind eine hervorragende Kombination. Die Blockchain ist nicht manipulierbar. Bitcoin erlebte auch in der Vergangenheit in bestimmten Zeitabständen einen Rückstand, der jedoch im Großen und Ganzen nicht relevant ist. Im Bereich Glücksspiel fasste Bitcoin festen Fuß. Die Anonymität ist ein gewichtiger Grund. Wer was an wen zahlt, ist nicht in finanziellen Transaktionen feststellbar. Der Rückgang von 52% ist für die Verfechter von Bitcoin nur vorübergehend. Bitcoin hat sich stets stabilisiert.

Online Spiele und Bitcoin

Bitcoin ist eine neue Form der Währung und eine neue Art der Transaktion, die 2009 einen massiven Vorsprung erlebte. Heute ist sie die bekannteste Kryptowährung, mit der man ohne Zwischenhändler Waren oder Dienstleistungen online kaufen kann. Während sich einige darüber lustig machen, geben derzeit immer mehr Organisationen nach einigen Untersuchungen zu, dass Bitcoin als Teil der Blockchain, die ihr zugrunde liegende Technologie, einen Schlüssel zum neuen Zeitalter der globalen Finanzwirtschaft darstellen könnten. Blockchain bietet eine sichere Umgebung für Entwickler und Unternehmer.

Die Blockchain-Spiel-Plattformen verwenden eine starke Datenverschlüsselungstechnologie, die es Hackern unmöglich macht, in Netzwerke einzutreten. Daher haben Spieleentwickler eine hochsichere Umgebung, um Spiele basierend auf Blockchains zu entwickeln. Außerdem können Nutzer auf Bitcoin-Plattformen Spielautomaten, Action-Adventure-Spiele und vieles mehr spielen.

Vorteile von Bitcoin für den Nutzer

  • Ihre Einkäufe werden nicht besteuert, aufgrund des Fehlens einer einzigen zentralen Behörde, die die Bitcoin-Transaktionen regulieren würde.
  • Niemand kann Ihnen Ihre Bitcoins wegnehmen oder Ihr Konto einfrieren, da es keine zentrale Regulierungsbehörde im System gibt. Sie besitzen Ihr Geld und kontrollieren Ihre Transaktionen.
  • Es ist sicher – Ihre Zahlungsinformationen können Ihnen nicht gestohlen werden. Bei Bitcoin-Transaktionen müssen keine persönlichen Daten übermittelt werden, so dass Sie vor Identitätsdiebstahl geschützt sind.
  • Die Nutzung von Bitcoin ist zeitsparend. Es spielt keine Rolle, wo Sie sich befinden und wohin Sie Ihre Münzen überweisen möchten, ob es sich um eine internationale Überweisung oder eine Zahlung an Ihre Nachbarn handelt. Mit Bitcoin wird ein solcher Transfer nahezu sofort ausgeführt.
  • Sie unterliegen nicht der Inflation – Die Anzahl der jemals auszugebenden Bitcoins ist auf 21 Millionen begrenzt, und das Wachstum des Bitcoin-Volumens ist vorhersehbar, so dass sie nicht wie Fiat-Währungen ausgegeben und in die Wirtschaft gegossen werden können, wie es den Regierungen so gefällt.
  • Es gibt Ihnen Privatsphäre, da Ihrer Bitcoin-Brieftasche keine persönlichen Daten beigefügt sind, wissen die Leute nicht, wer was gekauft hat. Gleichzeitig ist es transparent, was bedeutet, dass jeder Informationen über Adressen und deren Salden in einem öffentlichen Buch finden kann.
  • Keine oder niedrige Transaktionsgebühren – Da es keine Zwischenhändler im Bitcoin-Netzwerk gibt, wird Ihnen niemand etwas berechnen. Es können Gebühren für die schnellere Bearbeitung von Transaktionen oder die Umrechnung von Bitcoins in Fiat-Währung anfallen. Dennoch werden die Kosten sehr niedrig gehalten.

Was sind die Vorteile von Bitcoin für einen Online-Casinobesitzer?

Aus der Sicht eines Online-Casino-Betreibers und auch aus der Sicht der Spieler ist Bitcoin die perfekte “Spielmünze”.

iGaming-Betreiber werden dies zu schätzen wissen:

  • Bitcoin ist eine universelle, globale Währung
  • Kontrolle über die Finanzen auf ihrer Seite, keine Dritten, die in Transaktionen involviert sind
  • Schnelleres Time-to-Market ohne bürokratische Hindernisse
  • Und es kann keine Rückbelastungen geben – einmal gesendet, sind die Bitcoins weg. Der Absender kann seine Transaktion nicht rückgängig machen, was weniger Risiken für die Händler bedeutet.

Bitcoin Perspektiven

In der näheren Zukunft bahnen sich mehrere Ereignisse und Entwicklungen an, die den BTC Kurs treiben könnten. Zum einen gibt es Facebooks VC Libra – wenn auch zunächst nur in abgespeckter Form als eine Art Stable Coin mit einzelnen Währungen als Deckung. Dennoch dürfte dies die allgemeine Akzeptanz von Kryptowährungen erhöhen – schließlich ist Facebook mit seiner globalen Reichweite ein denkbar guter Türöffner.

Die zweite Entwicklung betrifft die massive Ausweitung der Geldmengen durch die Zentralbanken sowie den starken Anstieg der weltweiten Staatsverschuldung infolge der Corona Pandemie. Die Inflationssorgen werden dadurch nicht weniger – was eine QE-resistente Währung wie Bitcoin stützen sollte.

Bitcoin ist beliebt, jedoch ist es für die Online Casinos nicht selbstverständlich, Kryptowährungen explizit BTC zu akzeptieren. Präsentieren spezielle BTC Casinos vielfältige Spiele oder ist die Auswahl nicht umfassend? So fragen sich viele Gamer. Berühmte Slots wie beispielsweise Book of Ra finden Sie in den Bitcoin Casinos. Das dezentrale bereits erläuterte Blockchain-System sorgt für die Transparenz und gleichzeitig für die Anonymität der Empfänger und Absender der Transaktionen.

Schreibe einen Kommentar